Heute widmen wir uns voll und ganz der Quiche. Eine Spezialität der französischen Küche. Ist der Grundteig erstmal fertig, ist die Quiche flexibel und passt sich ihrem Geschmack an: ob süß oder deftig, ob kalt, warm oder aufgewärmt – die Quiche ist ein Tausendsassa in der Küche!

Wir klären mit Sternekoch André Großfeld, wie der perfekte Teig – also die Grundlage der Quiche – hergestellt wird.

Klassiker Quiche Lorraine

Download

Download

zum Download André Großfeld: Quiche Lorraine

Ende des Downloads

Der Klassiker schlechthin ist die Quiche Loraine – der Lothringer Speckkuchen. Dazu gehört natürlich Speck, Creme fraiche, Sahne, Eier und ordentlich Bergkäse um die Quiche zu überbacken. Kleiner Tipp: Vergessen Sie nicht, den Boden mit einer Gabel einzustechen. So wird der Teig schön vorgebacken.

Vegetarische Quiche

Download

Download

zum Download André Großfeld: Vegetarische Quiche

Ende des Downloads

Für die Vegetarische Variante kommt alles in Frage, was schmeckt! Zu Pilzen und Spinat passt Feta-Käse immer gut – die Grundzutaten Eier, Sahne und Creme fraiche bleiben gleich. Kleiner Tipp hierbei: Die Pilze kurz in der Pfanne vorrösten - das gibt ein tolles Brataroma.

Hessische Quiche

Download

Download

zum Download André Großfeld: Hessische Quiche

Ende des Downloads

Wie kreativ wir bei der Füllung der Quiche sein können, zeigt André Großfeld mit seiner hessischen Quiche. Blutwurst, Sauerkraut und Handkäse sind hierfür genau die richtigen Zutaten. Kleiner Tipp bei dieser Variante: Geben Sie nicht zuviel Salz bei, da die Blutwurst und der Handkäse schon ziemlich würzig sind.

Drei süße Varianten

Download

Download

zum Download André Großfeld: Süße Quiche

Ende des Downloads

Außerdem haben wir noch drei süße Variationen mit Beeren und Schokolade oder Frischkäse und Äpfeln, Nüssen und Marzipan. "Auf die Quiche gekommen" mit Sternekoch André Großfeld und Markus Schmitz.

Download

Download

zum Download André Großfeld: Quiche mit Beeren und Frischkäse

Ende des Downloads

Dieser in einer runden, flachen Form gebackene Mürbeteig stammt ursprünglich aus dem Raum Lothringen. Klassischerweise ist die Quiche herzhaft gefüllt, die bekannteste Variante ist die Quiche Lorraine (Lothringer Speckkuchen). Doch André Großfeld beweist mit seinen Rezepten, dass die Quiche auch süß gefüllt ein wahrer Genuss ist.

Download

Download

zum Download André Großfeld: Quiche mit Beeren und Schokolade

Ende des Downloads

Der Fantasie sind bei der Füllung der Quiche keine Grenzen gesetzt. Probieren Sie doch mal unsere Variante mit Beeren und Schokolade. Sie werden begeistert sein.

Süßes am Samstag: Himbeer-Pistazien-Tarte

Download

Download

zum Download Julia Naumann: Himbeer-Pistazien-Tarte

Ende des Downloads

Was in der Küche der Teig für die Quiche ist, ist in der Backstube die Tarte: der Mürbteig. hr1-Konditormeisterin Julia Naumann aus Oberursel backt uns eine Himbeer-Pistazien-Tarte. Die süß-saure Frucht harmoniert perfekt mit süßem Marzipan und knackig, karamellisierten Pistazien. Für unsere Tarte ist ein "blindbacken" nicht nötig.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit