Köttbullar

Kundenbindung mal anders. Weil Läden und Restaurants geschlossen sind, hat ein bekanntes Möbelhaus sein Köttbullar-Rezept veröffentlicht, damit man es zu Hause nachkochen kann. Die Wartezeit auf die echten Fleischbällchen soll somit etwas verkürzt werden, heißt es.

Ohne Zweifel - die Einkaufstempel einer großen schwedischen Möbelkette gehören zu den beliebtesten Shoppingzielen der Deutschen. So mancher nimmt den Weg in eines der blaugelben Häuser nur wegen des kulinarischen Angebots auf sich: Hotdogs, Köttbullar, Zimtschnecken. Doch in der Coronakrise haben alle Filialen, mit Ausnahme der in Nordrhein-Westfalen, geschlossen.

Original-Rezept bleibt geheim

Doch Ikea wäre nicht Ikea, wenn die findigen Schweden nicht auch in dieser Krise eine Idee hätten: Sie veröffentlichen ihr Köttbullar-Rezept! Nicht das geheime Original-Rezept - aber eine Abwandlung: "Unser Rezept für echte Köttbullar bleibt natürlich ein streng gehütetes Geheimnis. Doch hier ist eine Do-It-Yourself-Alternative unserer britischen Kollegen, die das Warten auf das Original verkürzen soll", schreibt das Unternehmen auf Twitter.

Unser Rezept für echte #KÖTTBULLAR bleibt natürlich ein streng gehütetes Geheimnis. Doch hier ist eine DIY-Alternative unserer britischen Kollegen, die das Warten auf das Original verkürzen soll. Leckere Beilagen-Ideen gibt es hier https://t.co/8dMOAfqGbs #IKEA https://t.co/Pik72bReLz

[zum Tweet]

Die Zutaten für vier Portionen Köttbullar inklusive Soße

  • 500 Gramm Rinderhack
  • 250 Gramm Schweinehack
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 Gramm Paniermehl
  • 1 Ei
  • 5 Esslöffel Milch
  • Salz und Pfeffer
  • 40 Gramm Butter
  • 40 Gramm Mehl
  • 300 ml Brühe (Rinder- oder Gemüsebrühe)
  • 150 ml Crème Double (alternative geht auch Crème fraiche)
  • 1 Teelöffel Dijon-Senf
  • 2 Teelöffel Sojasoße

Die Zubereitung

Die beiden Sorten Hack mit den gewürfelten Zwiebeln und dem gehackten Knoblauch vermischen. Paniermehl, Ei, Milch und Gewürze hinzufügen. Daraus die Bällchen formen und diese für zwei Stunden kaltstellen. Öl in einer Pfanne Öl erhitzen und die Bällchen anbraten. Sind sie schön braun, aus der Pfanne nehmen und im Backofen 30 Minuten bei 180 Grad fertig garen.

Für die Soße die Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl darin zwei Minuten unterrühren. Dann unter Rühren die Brühe zugießen, bis die Soße dicker wird. Anschließend die Creme Double unterrühren. Zuletzt den Senf und die Sojasoße hinzufügen. 

Sendung: hr1 Dolce Vita, 25.4.2020, 12-15 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit