Der Breisgauer Werner O. Feißt die Bündnerin Kathrin Rüegg

Sie waren die Pioniere der TV-Kochshows und hatten eine Mission: Fräuleins und frisch vermählten Damen mit weltmännischer Raffinesse das Braten, Backen und Brutzeln zu lehren. Schnuppern Sie mal rein in unsere Retro-Sammlung und entdecken Sie legendäre Küchenklassiker wieder!

In den 50er Jahren standen emsige Frauen in ihrer Küche am Herd und fotogene Männer im TV-Kochstudio. Allerdings war der erste deutsche Fernsehkoch kein Profi, sondern Schauspieler. Clemens Wilmenrod spielte seine Rolle grandios. Wie ein Theaterdirektor begrüßte er sein Publikum mit dem Satz "Ihr lieben, goldigen Menschen", "liebe Freunde in Lucullus" und schließlich "verehrte Feinschmeckergemeinde" und erzählte zu seinen Gerichten die unglaublichsten Abenteuer.

"Gefüllte Erdbeere" - Schaumschlägerei vom Feinsten

TV-Koch Clemens Wilmenrod

Aus einfachen Zutaten ersann Wilmenrod exotische Gerichte wie Arabisches Reiterfleisch, Toast Hawaii und Gefüllte Erdbeeren. Die Rezepte diktierte der "Münchhausen der TV-Köche" seinen Zuschauerinnen aus dem Bildschirm gleich dazu. Der NWDR strahlte die 15-minütige Sendung ab Frühjahr 1953 alle 14 Tage zur besten Fernsehzeit aus - freitagabends um 21.30 Uhr. Bis Mai 1964 wurden 185 Folgen produziert.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

"Küss‘ die Hand, meine Damen!" - mit Hefeteig

TV-Koch Franz Ruhm

So begrüßte der TV-Koch Franz Ruhm sein Publikum. Franz Ruhm ging 1959 erstmals auf Sendung und war der erste Fernsehkoch im Bayerischen Fernsehen. Die große Schwierigkeit für Ruhm war, dass jeder Handgriff passen musste, schummeln war nicht möglich mit nur einer Kameraeinstellung und ohne Schnitt. Weil er in den knapp 25 Minuten der Sendung nicht warten konnte, bis der Hefeteig "gegangen" und der Kuchen im Rohr gar geworden ist, hat er mehrere Guglhupf-Kuchen in unterschiedlichen Fertigstellungsstadien vorbereitet.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

"Cook's night out" – mit Krawatte und Einstecktuch am Herd

Marcel Boulestin

Kurze Rückblende: Unter dem Titel "Cook‘s night out" (Der Koch hat Ausgang) experimentierte die BBC bereits im Januar 1937 mit einer Kochsendung - mit einem Profi. Der französische Koch und Kochbuchautor Marcel Boulestin, der in England durch seine Kochbücher zur französischen Küche bekannt geworden war, zeigte in einer Viertelstunde die Zubereitung eines Omelettes als Teil eines Fünf-Gänge-Menüs. Die Sendereihe währte nur zwei Jahre und zeigte neben Gerichten aus der klassischen französischen Küche auch einfachere Gerichte wie Salate, Frühlingsgemüse oder Eintopf.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

"Ich hab da mal was vorbereitet" - wenn der Maxl kocht

Max Inzinger

Mit diesem Satz machte Max Inzinger in den 70er Jahren Karriere als TV-Koch. Er war der erste Profikoch im Deutschen Fernsehen. Seine wöchentlichen Auftritte in der "ZDF-Drehscheibe" brachten ihm höchste Einschaltquoten. Inzinger kümmerte sich mit seinem unverkennbar bayerischen Dialekt nicht nur um das leibliche Wohl seiner Zuschauer, sondern auch um das richtige Getränk. Hier sehen Sie "Max Inzinger – Trink das Richtige".

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

"Der Fernsehkoch empfiehlt" - wie Kurt Drummer der DDR das Kochen lehrte

Der TV-Koch der DDR, Kurt Drummer.

"Der Fernsehkoch empfiehlt" hieß die Kult-Kochsendung der DDR. Sie wurde von 1958 bis 1983 im Deutschen Fernsehfunk ausgestrahlt – alle 14 Tage am Samstagnachmittag. Zunächst in Berlin-Adlershof produziert und mit niedrigstem Budget, zog man Ende der 60er Jahre ins neue Ostseestudio Rostock um. Dort bekam Kurt Drummer, ein gelernter Hotelkoch, endlich auch eine neue Fernsehküche.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Original Wiener Schnitzel - mit viel Schmäh

Helmut Misak, TV-Koch mit Schmäh.

Sie möchten wissen, wie ein Original Wiener Schnitzel zubereitet wird? Das lernen Sie am besten mit Helmut Misak, einem der ersten Fernsehköche des ORF. Er brachte von 1961 bis 1977 seinem Publikum das Kochen bei. Seine schulmeisterlichen Erläuterungen mit einer wunderbaren Prise Wiener Schmäh sind unvergesslich. Misak war vor seiner TV-Karriere Koch in der österreichischen Botschaft in London und verwöhnte bei einem Empfang auch Königin Elisabeth II. mit Schmankerln aus seinem Heimatland. Seine Popularität reichte weit über Österreich hinaus, unter anderem auch wegen seiner TV-Werbespots für Spinat und Rotkraut für den TK-Kost-Hersteller Iglo.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Für den "kochfreudigen Herrn" - Kaiserschmarrn mit Kompott

Hans Hofer, der Lieblings-TV-Koch in Österreich.

Hans Hofer zählte in den 60er Jahren zu den bekanntesten TV-Köchen Österreichs - er war einer der wenigen TV-Köche, der seine Stimme auch an "kochfreudige Herrn" richtete und mit seinem Charme zugleich bergeweise Fanpost von Zuschauerinnen erhielt. Hofer bildete mit Helmut Misak und Ernst Faseth das prägende Dreigestirn der Österreichischen "Tele-Küche". Hofer gehörte zu den besten Köchen der Welt, war Deutschlands "Koch des Jahrhunderts" und Lehrmeister vieler Spitzenköche, darunter Eckart Witzigmann.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

"Was Großmutter noch wusste" - Kochen mit alemannischem Dialekt

Der Breisgauer Werner O. Feißt die Bündnerin Kathrin Rüegg

Zu den bekanntesten Kochsendungen der 80er bis 90er Jahre im deutschen Fernsehen zählte die SWR-Serie "Was die Großmutter noch wusste" vom SWR, die von 1982 bis 2006 ausgestrahlt wurde und im alemannischen Sprachraum noch heute Kultstatus hat. Mit dieser Reihe schuf der Fernsehpionier Werner O. Feißt ein neues Format, das zum Vorbild für zahlreiche Kochsendungen wurde: Die regionale Alltagskultur und Tradition sollte nicht in Vergessenheit geraten und wieder in Erinnerung gerufen werden.

Der Schwerpunkt lag auf kulinarischen Spezialitäten, Methoden und Kochtechniken des alemannischen Raumes. Die Speisen wurden fernsehgerecht auf Steingut aus elsässischen Dörfern angerichtet. Als "Großmutter" heuerte der Breisgauer Werner O. Feißt die Bündnerin und Wahltessinerin Kathrin Rüegg an, die eine handwerklich geschickte und erfahrene Hausfrau im Stil einer Bilderbuchoma verkörperte. Zum 20-jährigen Bestehens der Koch-Sendung mit Dialekt kamen bekannte Köche ins Studio nach Baden-Baden, um persönlich zu gratulieren, darunter Vincent Klink und Johann Lafer.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

"alfredissimo" - ein Anwalt wird der beliebteste TV-Koch der ARD

Alfred Biolek kocht mit Reiner Calmund.

Alfred Biolek war Justitiar beim WDR. Dort wurde auch sein Talent als Entertainer entdeckt. Er startete zunächst als Talkmaster mit "Bios Bahnhof", entdeckte die britische Comedy-Truppe Monty Python und die Sängerin Kate Bush für das Deutsche Fernsehen.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Legendäre TV-Köche und ihre Geheimnisse

Ende der Bildergalerie

Anfang der 80er Jahre zog sich der Entertainer für seine Kochreihe "alfredissimo!" eine Küchenschürze über, um mit Prominenten deren Leibspeisen zuzubereiten. Mit viel Entertainment, gutem Wein und vielen "Aaahhs" und "Hmmmmms“. In dieser Folge bereitet die Moderatoren-Legende des Deutschen Fernsehens mit der gewichtigen Fussball-Ikone Reiner Calmund den weltbesten Schokoladenpudding zu.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Sendung: hr1, hr1 Koschwitz am Morgen, 6.5.2020, 5-9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit