Simone Reuthal, Thomas Koschwitz und Bastian Korff haben den Powerdrink der Handball-Nationalmannschaft probiert.

Um fit zu bleiben bekommen unsere Handballjungs während der WM einen speziellen Drink ihres Mannschaftsarztes. Simone Reuthal, Thomas Koschwitz und Bastian Korff haben den Smoothie im Studio selbst gemixt und probiert.

Ungewohnte Klänge im hr1-Studio am Dienstagmorgen. Ein Mixer dröhnt. Simone Reuthal steht an der Küchenmaschine und zaubert für ihr Team den Power-Drink der deutschen Handball-Nationalmannschaft: Aus Mango, Mangosaft, Haferflocken, Sojamilch, Mineralwasser und Blaubeeeren. Die Konsistenz ist dickflüssig. Aber wie ist der Geschmack?

Gar nicht mal so schlecht, finden Thomas und Simone. Mango und Blaubeeren sorgen für ein süßliches und fruchtiges Aroma. "Macht auf jeden Fall satt", meint Thomas. Nur Bastian bekommt den Drink nicht runter. "Pürierte Haferflocken gehen gar nicht", lautet sein Urteil. "Dann nehmen wir beim nächsten Mal ein bisschen mehr Wasser und Milch", sagt Chef-Mixerin Simone.

Power-Drink für Handballer

Entwickelt hat den Drink Prof. Dr. Kurt Steuer, Chefarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie am Bonner Waldkrankenhaus der Johanniter. Zurzeit betreut er die deutsche Handballnationalmannschaft bei der Heim-WM. Ein wichtiger Job in einer intensiven Zeit, denn allein in der Vorrunde stehen fünf Spiele in acht Tagen an. Sollte das DHB-Team es ins Finale schaffen, stünden zehn Spiele in 18 Tagen auf dem Plan.

Das hohe Pensum ist zwar machbar, aber für den menschlichen Körper nicht wirklich gesund. Ohne ausgiebige Regenerationsphasen müssen Knochen und Muskeln anderweitig mit neuer Energie gefüttert werden. Steuers Plan sieht daher neben viel Ruhe und Schlaf auch einen Power-Drink vor, der nach den Belastungsphasen an die Spieler verabreicht wird.

Die Zusammensetzung des speziellen Energielieferanten sieht folgendermaßen aus:

  • Haferflocken (Ihre langkettigen Kohlenhydrate werden nur langsam aufgespalten und ins Blut abgegeben, wodurch die Energiezufuhr auch lange anhalten kann.)
  • Mangostückchen, Mangosaft und Blaubeeren für den Geschmack
  • Möglichst kalziumreiches Mineralwasser zur Stärkung der Knochen.
  • (Soja-)Milch
  • Eis für die Frische

In diesem Video der Sportschau erklärt Kurt Steuer seinen Power-Drink.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Sendung: hr1, hr1-Koschwitz am Morgen, 14. Januar 2019, 7 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit