Termin für Vorsorgeuntersuchung in einem Kalender

Welche gesundheitlichen Check-up-Untersuchungen sollten Männer ab einem gewissen Alter machen? Welche Leistungen übernimmt die Kasse und wo muss man zuzahlen? Hier erfahren Sie es.

Geht es um Gesundheitsvorsorge, sind viele Männer ziemlich nachlässig. Dabei steigen mit zunehmendem Alter die Risiken für Krebs, Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Kostenlose Check-up-Untersuchungen schon ab dem 35. Lebensjahr sollen helfen, Symptome frühzeitig zu erkennen. Welche das sind, erfahren Sie hier:

Kostenlose Vorsorgeuntersuchungen für Männer

  • Schutzimpfungen und Nachimpfungen (jährlich entsprechend der neu erscheinenden Impfempfehlungen)
  • Gesundheits-Check-up: Blutdruck, Blutzucker, Cholesterinwerte (ab 35 alle zwei Jahre)
  • Hautkrebs-Screening (ab 35 alle zwei Jahre)
  • Prostatakarzinomvorsorge (ab 45 jährlich)
  • Darmkrebsvorsorge: Tastuntersuchung des Enddarms (ab 50 jährlich), Immunologischer Stuhltest (von 50 bis 54 jährlich, ab 55 Darmspiegelung - Wiederholung nach zehn Jahren, alternativ alle zwei Jahre Stuhltest)
  • Schutzimpfung gegen Pneumokokken und Grippeschutzimpfung (ab 60 jährlich)
  • Bauchaortenaneurysma (einmalig für Männer ab 65)

Darüber hinaus werden weitere Untersuchungen empfohlen, die jedoch für gesetzlich Versicherte mit Zusatzkosten verbunden sind. Bei Mitgliedern einer privaten Krankenkassen werden auch diese übernommen.

  • Herz-Check (bei individuellen Risiken ab 40)
  • HNO-Krebsvorsorge (ab 40)
  • Augenärztliche Kontrolle (ab 40)
  • Spezielle Diagnostik sexuell übertragbarer Krankheiten
  • Prostata - PSA-Wert-Bestimmung / Ultraschall (ab 45 jährlich)
  • Vorsorge Makuladegeneration (Erkrankung der Netzhaut, ab 60)
  • Glaukomvorsorge
  • Schlaganfall-Check (bei Risikofaktoren wie Dauerstress, Diabetes, Herzrhythmusstörungen, Herzinsuffizienz, Übergewicht, Durchblutungsstörungen und Bluthochdruck)
  • Knöchel-Arm-Index (Empfohlene Früherkennung einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit, bei Patienten mit Bluthochdruck oder dem Risiko von Gefäßstörungen)

Sendung: hr1 am Vormittag, 22.10.2019, 9-12 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit