Beschlagene Autoscheibe
Beschlagene Autoscheibe Bild © Colourbox.de

Die Frontscheibe beschlagen, die Sicht behindert. Welcher Autofahrer kennt das nicht in der kalten Jahreszeit. Wir sagen, wie Sie vorbeugen können und was akut gegen beschlagene Scheiben hilft.

Es ist in der kalten Jahreszeit für viele Autofahrer das wohl größte Ärgernis am Morgen: beschlagene Scheiben. Ursache für den fehlenden Durchblick ist die Feuchtigkeit im Auto, die von der kalten Luft nicht aufgenommen werden kann und an den Scheiben kondensiert. Wohl dem, der eine gut funktionierende Klimaanlage mit kräftiger Lüftung hat.

Doch was kann man noch gegen beschlagene Autoscheiben tun, außer die Feuchtigkeit mit einer optimal eingestellten Klimaanlage wegzupusten? Wir geben Ihnen dazu ein paar Tipps. Übrigens: Wer trotz beschlagener Scheiben losfährt oder nur durch ein Guckloch auf die Straße schaut, riskiert ein Bußgeld von zehn Euro.

Vermeiden Sie beschlagene Scheiben im Auto, in dem Sie die Feuchtigkeit gar nicht erst hineinlassen:

  • Saubere Scheiben beschlagen nicht so schnell wie schmutzige.
  • Trocknen Sie regelmäßig die Fußmatten oder legen Sie Zeitungspapier zum Aufsaugen der Nässe unter die Matten.
  • Lassen Sie keine feuchte Kleidung im Fahrzeug liegen.
  • Entfernen Sie ab und zu das Laub, welches sich in den Nischen zwischen Frontscheibe und Motorhaube sowie den Regenwasserablaufrinnen sammelt.
  • Überprüfen Sie bei älteren Autos die Dichtungen an den Türen. Hier dringt die Feuchtigkeit besonders schnell ein.
  • Auch ein verstopfter Innenraumfilter kann der Grund für die Feuchtigkeit sein. Er kann den Luftaustausch nicht mehr richtig regulieren und sogar anfangen zu schimmeln. Alle 15.000 Kilometer sollte er ausgetauscht werden.
  • Katzenstreu oder Salz saugen Feuchtigkeit auf und eignen sich daher als Luftentfeuchter. Geben Sie Katzenstreu oder Salz z.B. in eine alte Socke, knoten Sie sie zu und legen Sie die Socke über Nacht auf das Armaturenbrett.
  • Auch Rasierschaum hilft. Obwohl es eine schmierige Angelegenheit ist. Geben Sie den Schaum auf die Scheibe und wischen Sie ihn nach kurzer Einwirkzeit wieder ab.
  • Bei Anti-Beschlag-Sprays raten Experten dazu, diese nicht für die Frontscheiben zu verwenden, weil diese einen Belag bilden, der das Licht bricht.

Beschlagene Autoscheiben wieder frei bekommen:

  • Schalten Sie die Klimanlage ein und stellen Sie das Gebläse Richtung Frontscheibe auf die höchste Stufe. Die Klimaanlage trocknet die Luft. Die Lüftung darf dabei nicht auf Umluft gestellt sein, weil so die feuchte Innenraumluft nur umgewälzt wird.
  • Verwenden Sie ein Mikrofasertuch oder einen speziellen Fensterschwamm zum Trockenwischen. Wechseln Sie Tuch und Schwamm regelmäßig aus, bzw. geben Sie das Tuch ab und zu in die Wäsche. Aber verwenden Sie keinen Weichspüler! Sonst kann das Tuch keine Feuchtigkeit mehr aufnehmen.

Sendung: hr1, hr1 Koschwitz am Morgen, 5.11.2018, 5 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit