Essen Flugzeug
Bild © Colourbox.de

Es ist ein Phänomen: Der sonst so verpönte Tomatensaft verwandelt sich im Flugzeug zum beliebtesten Getränk der Passagiere. Das gewürzte Bordessen hingegen schmeckt in der Luft oft fad und langweilig. Doch es gibt Ausnahmen.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Die acht häufigsten Flug-Mythen

Ende der Bildergalerie

Trinken Sie gern Tomatensaft? Wahrscheinlich nicht, denn der Saft gilt bei vielen als ungenießbar. Über den Wolken hingegen wird der Tomatensaft heiß geliebt und mutiert zum Lieblingsgetränk der Passagiere. Der Grund liegt in der Höhenluft. Da die Luft über den Wolken extrem trocken und der Luftdruck sehr niedrig ist, verändert das unser Geschmacksempfinden. So ergaben Studien des Fraunhofer Instituts, dass beispielsweise asiatische Gerichte, die von Haus aus sehr intensiv im Aroma sind, bei Niederdruck stabil bleiben. Das heißt, alles, was in die Geschmackskategorie Umami (fleischig, herzhaft) fällt, wird von den Passagieren als schmackhaft empfunden, während besonders der Geschmack von Salz, Zucker und Kräutern abnimmt. Mildere Speisen wie Fisch oder Geflügel schmecken daher bei Kabinendruck oft fad und langweilig.

"Als wäre man verschnupft"

Flug-mythen
Bild © Imago

Essen und Getränke werden so wahrgenommen, als wäre man verschnupft, so das Ergebnis der Studie des Fraunhofer-Instituts. Salz wird 20 bis 30 Prozent, Zucker 15 bis 20 Prozent weniger intensiv empfunden. Dagegen bleibe die Wahrnehmung von fruchtigen Aromen und Säuren stabil. Dieser Umstand erklärt auch, warum sich der kräftig schmeckende Tomatensaft mit jährlich rund 1,7 Millionen servierten Litern ungebrochener Beliebtheit bei den Lufthansa-Passagieren erfreut und im Flugzeug richtig gut schmeckt. Leichte, frische Weine verlieren hingegen mehr an Aroma und werden zu alkohollastig im Geschmack. Sehr intensive, aromatische Weine bleiben jedoch auch unter Kabinendruckverhältnissen stabil im Geschmack.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 11.1.2018, 10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit