Buchtipp: Friedemann Karig "Dschungel"
Bild © Ullstein Verlag

Im tiefen, unergründlichen Dschungel Kambodschas sucht der Ich-Erzähler seinen verschollenen Freund aus Kindertagen. Ein Abenteuerroman über den Dschungel in und um uns.

Zitat
„Ein sehr, sehr gutes Roman-Debüt.“ Zitat von Stefan Sprang
Zitat Ende
Weitere Informationen

Information

Friedemann Karig: "Dschungel"
Roman, 384 Seiten
Verlag: Ullstein Verlag
ISBN: 3-550-20013-7
Preis: 22 Euro

Zur Übersicht der hr1-Buchtipps

Ende der weiteren Informationen

Der Journalist Friedemann Karig entführt die Leser in seinem modernen Abenteuerroman in die Tiefen des kambodschanischen Dschungels. Aber genauso handelt sein Buch vom Dschungel im Kopf. Dieser steht sinnbildlich für das Chaos aus Gedanken und Gefühlen, in das Menschen geraten können und aus dem sie heraus finden müssen. In dem sie sich aber auch verlieren können.

Für diese Freundschaft geht er jedes Risiko ein

Audiobeitrag
Buchtipp: Friedemann Karig "Dschungel"

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Der hr1-Buchtipp: Friedemann Karig "Dschungel"

Ende des Audiobeitrags

Felix ist der beste Freund des Ich-Erzählers. Und von ihm fehlt jede Spur. Obwohl Felix schon immer das Risiko liebte, keine Grenzen kannte und seine Freunde dominierte, sieht es ihm nicht ähnlich, einfach zu verschwinden. Für den Ich-Erzähler steht fest, nur er kann ihn wiederfinden. Und er ist dafür sogar bereit, seine große Liebe aufs Spiel zu setzen.

Spannung entsteht hier gleich auf mehrere Arten. Erstens durch die riskante Suche im Dschungel, zweitens aber auch durch die psychologische Schilderung dieser Freundschaft. Von dieser so engen wie schwierigen Freundschaft erfahren wir dann in Rückblenden aus den Kinder- und Jugendjahren. Zentrales Thema des Romans sind Verletzungen in der Vergangenheit, wie man damit umgeht und wie man sich vielleicht davon befreien kann.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 12.06.2019, 10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit