Buchtipp "Gier"
Buchtipp "Gier", von Marc Elsberg Bild © Blanvalet Verlag

Der österreichische Erfolgsautor Marc Elsberg ist für Bestseller wie "Blackout", "Zero" oder "Helix" bekannt. Diesmal verlässt er aber die wissenschaftliche Schiene und widmet sich einem brandaktuellen gesellschaftspolitischen Thema: der Wirtschaftskrise.

Zitat
„An Elsberg kommt man einfach nicht vorbei.“ Zitat von Nicole Abraham
Zitat Ende
Weitere Informationen

Information

Marc Elsberg: "Gier"
Hardcover mit Schutzumschlag, 448 Seiten
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-7645-0632-2
Preis: 24 Euro

Zur Übersicht der hr1-Buchtipps

Ende der weiteren Informationen

Es gibt Bücher von Autoren, auf die man sehnsüchtig wartet. Der neue Roman von Marc Elsberg ist genau so ein Buch: In "Gier" geht es um die Folgen einer neuen Wirtschaftskrise: drohende Sparpakete, Massenarbeitslosigkeit und Hunger.

Auf der ganzen Welt sind die Menschen in Aufruhr - und die Schere zwischen Arm und Reich driftet immer weiter auseinander. Ein Thema, das aktueller nicht sein könnte.

Eine Formel für den Wohlstand aller

Zur Handlung: Die Welt befindet sich in einer neuen Wirtschaftskrise, die Banken, Großunternehmen und auch ganze Staaten in den Bankrott treibt. In Berlin demonstrieren aufgebrachte Menschen gegen drohende Sparpakete und Arbeitslosigkeit, denn hier treffen sich gerade alle wichtigen Politiker und Menschen mit unglaublich viel Geld.

Sie alle wollen bei einem Sondergipfel eine Lösung finden, um weitere internationale Krisen zu stoppen.

Einzelner Mordfall oder weltweite Verschwörung?

Die Lösung hat Nobelpreisträger Herbert Thompson: Eine wertvolle Formel, die Wohlstand für alle schaffen könnte. Doch bevor er sein Konzept vorstellen kann, kommt er bei einem Autounfall ums Leben. Doch war es wirklich ein Unfall?

Tatsächlich gibt es einen Zeugen, der den Unfall gesehen hat und weiß, dass Thompson ermordet wurde. Jan Wutte macht sich also auf die Suche nach der Formel, die unsere Welt retten bzw. verändern könnte. Aber die Mörder sind hinter ihm her...

Prädikat: Absolut empfehlenswert

"Gier" ist ein Buch für Jung und Alt - für alle! Elsberg ist schon fast ein Philosoph, der unglaubliche, aber durchaus realistische Szenarien aufzeigt, die uns jederzeit treffen könnten. Ob die Formel - falls sie denn funktioniert - wirklich Wohlstand für alle bringt, entscheiden die oberen 10.000 der Gesellschaft.

Fazit: Der neue Roman von Marc Elsberg ist ein spannender Wirtschaftsthriller, der Sie nicht mehr loslassen wird. Absolut empfehlenswert!

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 27.02.2019, 10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit