Roman "Der Kult"
Marlon James: "Der Kult" Bild © Heyne

In dem Roman des Jamaikaners geht es um den Kampf um Gut und Böse in der Hitze der karibischen Insel. Das Buch ist fesselnd, tiefgründig, aber nichts für Zartbesaitete.

Zitat
„'Der Kult' ist ein Buch, dessen Sprache so anders ist, als wir es kennen.“ Zitat von Nicole Abraham
Zitat Ende
Weitere Informationen

Information

Marlon James: "Der Kult"
Roman, 288 Seiten
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453677180
Preis: 22 Euro

Zur Übersicht der hr1-Buchtipps

Ende der weiteren Informationen

Das Debüt von Marlon James aus dem Jahr 2005 war so erfolgreich, dass der Verlag den Roman "Der Kult" jetzt neu verlegt hat. Wer ihn noch nicht kennt, sollte unbedingt zugreifen.

Hector Bligh ist der Pastor der katholische Kirche in einem kleinen Dorf in Jamaika - Ende der 50er Jahre. Die Einwohner des Dorfes nennen ihn nur den Rum-Prediger, weil Hector Tag und Nacht betrunken ist und keine peinliche Situation auslässt.

Prediger im Glaubenskampf

Eines Tages taucht ein Fremder in der Kirche auf, beschimpft Bligh als Teufel, vermöbelt ihn, wirft ihn aus dem Dorf und übernimmt das Pastorenamt. Er nennt sich Apostel York, predigt über Rache und Verdammnis - aber dennoch entsteht ein Kult um seine charismatische Person.

Der Rumprediger Bligh gibt sich aber nicht geschlagen und so entbrennt ein Glaubenskampf zwischen den beiden. Kurz: zwischen Gut und Böse, Sünde und Vergebung, zwischen schwarz und weiß.

Harte Sprache, nichts für schwache Nerven

Marlon James' Roman ist nichts für Zartbesaitete. Seine Sprache ist hart und klar, fast schockiert sie. Aber so schafft er ein einschüchterndes und radikales Grundgefühl in all seinen Geschichten. Er ist ein echtes Ausnahmetalent!

"Der Kult" ist daher auch ein Buch, dessen Sprache so anders ist, als wir es kennen bzw. erwarten. Der Roman fordert beim Lesen unsere volle Aufmerksamkeit. Er ist vielschichtig, tiefgründig und die vielen Bibelzitate und Metaphern haben es in sich.

Lassen Sie sich einfach ein auf das faszinierende Kräftemessen von Gut und Böse in einer vor Hitze glühenden jamaikanischen Stadt, deren Einwohner voller Inbrunst glauben wollen und dem Stärksten folgen. Aber Vorsicht: "Der Kult" ist kein Roman für schwache Nerven - Feuer und Schwefel sind zum Greifen nah!

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 23. Mai 2018, 10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit