Cover Tage mit Ora
Bild © Kiepenheuer & Witsch Verlag

"Hampels Fluchten" machte den Autor schon 2000 bekannt, jetzt folgt Buch Nummer Sieben des Münchers Michael Kumpfmüller. Der Roman ist ein literarisches Roadmovie vom Kennenlernen - Andere und sich selbst.

Zitat
„Melancholie, Witz, Ironie - das alles macht den Charme dieses feinen Spätsommer-Romans aus.“ Zitat von Stefan Sprang
Zitat Ende
Weitere Informationen

Information

Michael Kumpfmüller: "Tage mit Ora"
Roman, 192 Seiten
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3-462-05104-9
Preis: 19 Euro

Zur Übersicht der hr1-Buchtipps

Ende der weiteren Informationen

Eigentlich kennen sich der Erzähler und Ora nur flüchtig vond er Hochzeitsfeier eines gemeinsamen Freundes, aber das genügt für ein nicht unbeachtliches gemeinsames Projekt: ein Trip durch die USA. Ora ist Schneiderin mit der Ausstrahlung einer orientalischen Königin, die weiß, Eindruck zu machen. Der Erzähler wiederum ist Autor und Philosoph und hat schon die ein oder andere Liebeskatastrophe hinter sich.

Locker, leicht aber auch melancholisch

Die beiden fühlen sich zueinander hingezogen, was den Trip mit dem Mietwagen entlang der Westküste der USA nicht nur zum Abenteuer, sondern auch zur Suche nach dem Anderen werden lässt. Aber es ist keine leichte Suche, und der Weg über die Stationen aus dem Bright Eyes-Song "June On The West Coast" ist holprig. Vor allem jedoch ist er witzig: Michael Kumpfmüller schreibt mit feinem Humor übers annähern und sich wieder verfehlen zweier Stadtneurotiker. Ein Roman, der locker, leicht und auch melancholisch daherkommt.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 15.08..2018, 10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit