Die Hungrigen und die Satten
Buchcover "Die Hungrigen und die Satten" Bild © Eichborn

Timur Vermes ist wieder da. Mit seinem neuen Roman "Die Hungrigen und die Satten" hat er erneut einen Knaller abgeliefert - eine starke Gesellschaftssatire wie schon bei seinem erfolgreichen Debüt.

Zitat
„Timur Vermes ist erneut ein gesellschaftskritischer Roman gelungen.“ Zitat von Nicole Abraham
Zitat Ende
Weitere Informationen

Information

Timur Vermes: "Die Hungrigen und die Satten"
Roman, 512 Seiten
Verlag: Eichborn
ISBN: 978-3447906605
Preis: 22 Euro

Zur Übersicht der hr1-Buchtipps

Ende der weiteren Informationen

Die Idee ist unschlagbar und neu. Dabei ist sie gar nicht so weit hergeholt. Autor Timur Vermes fragt sich in seinem Buch immer wieder, warum noch niemand auf diese simple Idee gekommen ist. Denn es geht darum, was wäre, wenn ein komplettes Flüchtlingscamp in Afrika plötzlich beschließt, einfach mal nach Deutschland zu laufen. 150.000 Menschen.

Und das ist die Story in "Die Hungrigen und die Satten": Nadeche Hackenbusch, eine berühmte deutsche Realityshow-Moderatorin, kommt in dieses Flüchtlingscamp um die Lebensumstände dort mit ihrem Fernsehteam zu dokumentieren. Dahinter steckt der aus "Er ist wieder da" bekannte Herr Sensenbrink, der aus dem Besuch in Afrika gerne eine TV-Show machen möchte.

TV-Show mit 150.000 Flüchtlingen

Die Flüchtlinge haben zwar nicht viel Geld. Aber fünf Dollar pro Tag können sie berappen. Das sind bei 150.000 Menschen 750.000 Dollar. Und damit lässt sich eine Menge organisieren. Und zwar nicht nur Lebensmittel... Also machen sich die 150.000 auf den Weg nach Deutschland. Dort ist man zuerst begeistert von der Show. Doch dann werden die Bedenken lauter und die Leute gehen auf die Straße. Ad absurdum wird das Ganze geführt, als andere Länder die Rechte an der TV-Show kaufen.

Timur Vermes ist mit "Die Hungrigen und die Satten" erneut ein gesellschaftskritischer Roman gelungen. Zu Beginn zieht er sich zwar streckneweise wie ein kilometerlanger Zug durch die Wüste. Aber dann nimmt er schnell an Fahrt auf und gipfelt in einem gnadenlosen Showdown. Denn jede Show braucht ein würdiges Finale.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 5.9.2018, 10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit