Billiard

Auf einer gemeinsamen Reise mit den Kollegen gibt es ähnliche Verhaltensregeln wie auf einer Weihnachtsfeier oder dem Sommerfest. Wo lauern Fettnäpfchen und wo kann man bedenkenlos die organisierte Freizeit genießen? Hier die wichtigsten Tipps für ein großartiges Erlebnis im Team.

Alkohol

Zu viel davon tut gar nicht gut. Auf einer Reise ist es quasi ähnlich wie auf einer Weihnachtsfeier oder dem Sommerfest: Wer zu viel über den Durst trinkt – das gilt in diesem Fall besonders für die Aprés-Ski-Party - bereut schnell die Gesangseinlage beim Karaoke, Ich-hab-euch-alle-lieb-Schwüre und unkoordiniertes Krabbeln über die Tanzfläche. Denken Sie auch an den flauen Magen und die Kopfschmerzen am nächsten Tag. Diese Faktoren können die geplante Schlittenfahrt vermiesen: 3.5 Kilometer die Piste runter, durch Kurven und über Hügel – huihuihui….

Flurfunk

Ein absolutes Tabu-Thema: Bei einem Teamevent sollte das Team im Mittelpunkt stehen und die gute Zeit zusammen – genießen Sie den Schnee, die Sonne und die positive Stimmung, die sich ganz von selbst einstellt. Klatsch und Tratsch können vor allem im Hotel und anderen geschlossenen Räumen schnell in die Hose gehen – die Kollegen stehen gerne mal unvermittelt neben Ihnen am Frühstücksbuffet.

Extrawurst

Nein, die gibt es nicht! Auch nicht für den Chef. Machen Sie mit, was auch immer das Team entscheidet. Nörgeln Sie nicht ständig an allem rum und zeigen Sie nicht jedem, wie besonders Sie sind.

Stärken Sie lieber mit gemeinsamen Aktivitäten die Gemeinschaft. Vielleicht erleben Sie die Kollegen von einer ganz anderen Seite. Das Motto heißt "let it flow" – einfach fließen lassen - und offen für alles sein.

Gefühlsduselei

Die hat weder auf der Arbeit noch auf einem Teamevent etwas zu suchen. Klar, die Stimmung ist toll, alles ist so vertraut, da kommt man gerne mal in Versuchung sich auszuheulen. Vielleicht hat man auch schon zwei Cocktails getrunken. Doch zu viel Nähe kann auf Ihr Gegenüber, das Sie vielleicht doch nicht so gut kennen, verstörend wirken. Immer daran denken: Sie sind nur Kollegen!

Arbeit

Arbeit? Ne, es ist Urlaub – auch wenn die Kollegen mit dabei sind. Also sprechen Sie nicht ständig über die Arbeit – klar, die ist wichtig, Sie haben sich über diesen Weg kennengelernt. Aber es ist viel wichtiger, das Team und das gemeinsame Beisammensein zu genießen. Nutzen Sie Ihre schönste Dienstreise der Welt zum Relaxen und Spaß haben – das schweißt zusammen und bringt neue Motivation für den Arbeitsalltag.

Sendung: hr1, Koschwitz am Morgen, 23.1.2019, 5 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit