Ritter auf Schloss Alsbach

Wo Waffen- und Silberschmiede, Bogenbauer und Korbflechter, Kräuterfrauen und Wahrsager, Gaukler und Ritter fast vergessene Künste zeigen. Mittelalter zum Mitmachen: Hier haben wir die Termine für die schönsten Märkte in Hessen für Sie zusammengestellt.

Weitere Informationen

Die Märkte und Feste in der Monatsübersicht:

Ende der weiteren Informationen

Im Mittelalter zählte ein Jahrmarkt zu den wichtigsten gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Ereignissen. Fast alle sozialen Schichten waren vertreten. Die Bewohner der Umgebung, darunter meist Handwerker und Bauern, boten ihre selbst hergestellten Waren und Ernteerzeugnisse an. Tagsüber wurde gefeilscht, abends wurde gefeiert, getanzt und gemeinsam musiziert.

Heute erleben mittelalterliche Märkte eine Renaissance: Marktbeschicker in historischen Gewändern lassen fast vergessene Handwerkskunst jener Epoche wieder aufleben: Waffen-, Gold- und Silberschmiede, Korbflechter, Sattler, Töpfer und Spinnerin bieten ihre Waren an und lassen sich bei der Herstellung nach alter Tradition gerne über die Schulter schauen. Neben Händlern zeigen auch Gaukler, Ritter, Wahrsager, Musiker und Barden ihre Kunst. Von der feierlichen Markteröffnung über historische Tänze, Feuerschlucker bis hin zum Ritterturnier, Bogenschießen und spektakulärem Abschlussfeuerwerk.

Kochkurse, Bogenbau- oder Schwertkampfseminare

Videobeitrag

Video

zum hr-fernsehen.de Video Lagerküche wie im Mittelalter

Mittelalter-Markt
Ende des Videobeitrags

Die Marktbesucher müssen meist nicht weit fahren, um sich einen historischen Markt oder ein "Spektakulum" anzuschauen. Einer der schönsten Veranstaltungsorte im Rhein-Main-Gebiet ist die Ronneburg im hessischen Main-Kinzig-Kreis. Dort kann man auch mittelalterliche Kochkurse sowie Seminare in Schwertkampf und Bogenbau belegen. Bis heute sind Turniere ein wichtiger Bestandteil der mittelalterlichen Jahrmärkte: Damals waren sie ein Kräftemessen zwischen rivalisierenden Rittern, denen es um Ruhm und Ehre ging. Heute ist der Wettkampf eine unterhaltsame Show-Einlage für die ganze Familie.

Hessens schönste Mittelaltermärkte und -feste in der Monatsübersicht:

NOVEMBER

Weitere Informationen

Wintermärchen auf Schloss Alsbach

Sa., 23.11. - So., 24.11., Sa. 11 - 20 Uhr, So. 11 - 18 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Veranstaltungsort: 64665 Alsbach-Hähnlein, Zum Schloss

Eintritt frei; Parkplätze an der Melibokusschule Alsbach-Hähnlein, Fußweg zum Schloss ca. 30 Minuten; vorweihnachtliche Stimmung in historischem Ambiente.

Weitere Infos: schloss-alsbach.org

Weitere Informationen

Historischer Weihnachtsmarkt auf der Ronneburg

1. Wochenende: Sa., 30.11. - So., 01.12., 11 - 20 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Veranstaltungsort: 63549 Ronneburg

Jeweils um 17 Uhr wird die Weihnachtsgeschichte als lebendes Krippenspiel mit Maria, Joseph, einem Engel und den Hirten, einem Esel und Schafen vor der Burg aufgeführt. Der Weihnachtsmarkt auf der Ronneburg ist weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt: Der Duft nach gebrannten Mandeln, Gebackenem und nach heißem Glühwein unterstreicht die weihnachtliche Stimmung. Es gibt Krippenfiguren, Holzspielzeug, Weihnachtsschmuck sowie Glasbläser, Keramiker, Korbflechter, Spinnerin, Gold- und Silberschmiede, Drechsler, Holzschnitzer, Ledermacher, Wollefärber.

Eintrittspreise: Erwachsene 12 Euro, Ermäßigte 10 Euro, Kinder (ab 5 Jahre) 8 Euro, Familien mit 1 Kind 26 Euro, mit 2 Kindern 32 Euro, mittelalterlich Gewandete - authentisch von Kopf bis Fuß - 8 Euro. Parkplätze an der Burg für 2 Euro Gebühr.

Weitere Infos: burg-ronneburg.de

DEZEMBER

Weitere Informationen

Historischer Weihnachtsmarkt auf der Ronneburg

2. Wochenende: Sa., 7.12. - So., 8.12., 11 - 20 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Veranstaltungsort: 63549 Ronneburg

Jeweils um 17 Uhr wird die Weihnachtsgeschichte als lebendes Krippenspiel mit Maria, Joseph, einem Engel und den Hirten, einem Esel und Schafen vor der Burg aufgeführt. Der Weihnachtsmarkt auf der Ronneburg ist weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt: Der Duft nach gebrannten Mandeln, Gebackenem und nach heißem Glühwein unterstreicht die weihnachtliche Stimmung. Es gibt Krippenfiguren, Holzspielzeug, Weihnachtsschmuck sowie Glasbläser, Keramiker, Korbflechter, Spinnerin, Gold- und Silberschmiede, Drechsler, Holzschnitzer, Ledermacher, Wollefärber.

Eintrittspreise: Erwachsene 12 Euro, Ermäßigte 10 Euro, Kinder (ab 5 Jahre) 8 Euro, Familien mit 1 Kind 26 Euro, mit 2 Kindern 32 Euro, mittelalterlich Gewandete - authentisch von Kopf bis Fuß - 8 Euro. Parkplätze an der Burg für 2 Euro Gebühr.

Weitere Infos: burg-ronneburg.de

Weitere Informationen

Historischer Weihnachtsmarkt auf der Ronneburg

3. Wochenende: Sa., 14.12. - So., 15.12., 11 - 20 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Veranstaltungsort: 63549 Ronneburg

Jeweils um 17 Uhr wird die Weihnachtsgeschichte als lebendes Krippenspiel mit Maria, Joseph, einem Engel und den Hirten, einem Esel und Schafen vor der Burg aufgeführt. Der Weihnachtsmarkt auf der Ronneburg ist weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt: Der Duft nach gebrannten Mandeln, Gebackenem und nach heißem Glühwein unterstreicht die weihnachtliche Stimmung. Es gibt Krippenfiguren, Holzspielzeug, Weihnachtsschmuck sowie Glasbläser, Keramiker, Korbflechter, Spinnerin, Gold- und Silberschmiede, Drechsler, Holzschnitzer, Ledermacher, Wollefärber.

Eintrittspreise: Erwachsene 12 Euro, Ermäßigte 10 Euro, Kinder (ab 5 Jahre) 8 Euro, Familien mit 1 Kind 26 Euro, mit 2 Kindern 32 Euro, mittelalterlich Gewandete - authentisch von Kopf bis Fuß - 8 Euro. Parkplätze an der Burg für 2 Euro Gebühr.

Weitere Infos: burg-ronneburg.de

Weitere Informationen

2. Wintermarkt zu Bad Hersfeld

Sa., 14.12. - So., 15.12., Sa., 11 -21 Uhr, So., 11 - 18 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Veranstaltungsort: 36251 Bad Hersfeld, an der Stiftsruine

Geboten werden unter anderen magische Gaukeleien, Schmiedevorführungen, Musik auf historischen Instrumenten, Kerzenziehen für Kinder, handgemachte Flammkuchen und feine Apfelkringel; Eintritt frei

Weitere Informationen

12. Mittelalterlicher romantischer Weihnachtsmarkt

Sa., 21.12. - So., 22.12., Sa. 11 - 23 Uhr, So. 11 - 19 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Veranstaltungsort: 64579 Gernsheim, Fischerfest Parkplatz, Große Wiese

Rund um den vorweihnachtlichen Markt präsentieren sich Händler und Handwerker mit Schmuck, Lederartikel und Lederverarbeitung, Gewandungen, Handarbeiten, Schnitzereien, Hornartikel, Holzwaren; Eintritt frei

Sendung: hr1, Koschwitz am Morgen, 15.4.2019, 5 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit