Disney Plus

Die Streamingdienste scheinen bisher die großen Gewinner der Corona-Krise zu sein. Und es werden immer mehr. Neben Netflix, Sky und Amazon geht ab dem 24. März mit Disney+ ein weiterer großer Anbieter hierzulande auf den Markt. Doch die Sache hat auch einen Haken.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur hr4.de Bildergalerie Die "Dschungelbuch"-Filme

Ende der Bildergalerie

Am 24. März ist es endlich soweit: Der neue Streaming-Dienst Disney+ geht in Deutschland mit einem umfangreichen Film- und Serien-Angebot an den Start. Neben Klassikern wie "Das Dschungelbuch", "Dumbo" oder "Peter Pan" für die Kleinen werden auch neue Produktionen wie die Star-Wars-Serie "The Mandalorian" für Erwachsene abrufbar sein. Die Star Wars Spin-Off-Serie hat in Amerika bereits viele begeisterte Fans.

500 Filme, 350 Serien und 25 exklusive Originale

Der Streamingdienst bietet über 500 Filme, 350 Serien und 25 exklusive Disney+-Originalproduktionen an. Treue Anhänger von den "Simpsons" können beispielsweise auf Disney+ alle 30 Staffeln der Kult-Serie bewundern. Das Angebot umfasst über 600 Folgen.

Allerdings wird der Start von Disney+ in Deutschland von der Coronakrise überschattet. Deshalb folgt das Unternehmen dem Aufruf des EU-Industriekommissars Thierry Breton und verringert seine Bitrate. Das Internet ist aufgrund vermehrter Heimarbeit und einer höherer Nutzung von Streamingdiensten in Zeiten von "#wir bleiben zuhause" einer extrem hohen Auslastung ausgesetzt. In Frankreich wurde der Disney+-Start sogar verschoben. Auch Netflix, Youtube, Amazon und Apple streamen deshalb nur noch mit verminderter Bitrate.

Soviel kostet Disney+

Disney+ funktioniert prinzipiell wie Streming-Konkurrent Netflix auch: Nutzer müssen ein Abonnement abschließen, um Filme und Serien anschauen zu können. In Deutschland wird das Disney+ Abo regulär 6,99 Euro pro Monat kosten. Wer direkt für ein Jahr bezahlt, bekommt zwei Monate geschenkt und zahlt nur 69,99 Euro pro Jahr. Zudem gibt es bis zum 23. März einen Vorbesteller-Rabatt in Höhe von 10 Euro: Wer also jetzt schon Disney+ für ein Jahr abschließt, zahlt nur 59,99 Euro - allerdings nur für das erste Jahr.

Auch bei Disney+ können sich Nutzer die Kosten teilen. Sei es innerhalb der Familie, mit Mitbewohnern oder Freunden. Allerdings erlauben die meisten Anbieter dies nur, wenn alle Nutzer auch im selben Haushalt wohnen. Bei Disney+ sind die Regelungen diesbezüglich noch sehr locker: Pro Account können Sie sieben Profile anlegen und mit bis zu vier Geräten gleichzeitig streamen. Zum Vergleich: Bei Netflix müssen Sie das Premium-Abo abschließen, um auf vier Geräten gleichzeitig eingeloggt sein zu können.

Auf diese Highlights dürfen Sie sich freuen

Beim Start sollen alle Star Wars-Filme, "Die Eiskönigin 2" und viele weitere aktuelle Klassiker, die zu Disney gehören, verfügbar sein. Auch "Susi und Strolch", eine zeitlose Neuverfilmung des 1955 erschienenen Animationsklassikers, wird zu sehen sein.

Welche filmischen Highlights Sie sonst noch erwarten dürfen, haben wir in einer kleinen Auswahl für Sie zusammengestellt:

  • Star Wars: Episode I – Die Dunkle Bedrohung
  • Star Wars: Episode II – Angriff Der Klonkrieger
  • Star Wars: Episode III – Die Rache Der Sith
  • Star Wars: Episode IV – Eine Neue Hoffnung
  • Star Wars: Episode V – Das Imperium Schlägt Zurück
  • Star Wars: Episode VI – Die Rückkehr Der Jedi-Ritter
  • Star Wars: Das Erwachen Der Macht
  • Star Wars: Die Letzten Jedi
  • Rogue One: A Star Wars Story
  • Star Wars: The Clone Wars
  • Solo: A Star Wars Story
  • Star Wars: Die Abenteuer Der Freemaker
  • Star Wars Rebels
  • Star Wars Resistance
  • Star Wars: The Clone Wars

Zudem werden alle Marvel-Filme und -Serien wie Avengers, Ant-Man, Black Panther, Captain America, Guadrians of the Galaxy, Thor oder X-Men abrufbar sein. Aber auch besonders viele Klassiker können Fans auf Disney+ streamen. Hier eine Auswahl:

  • 101 Daltmatiner (1961)
  • Aladdin (1992)
  • Alice Im Wunderland (1951)
  • Arielle, Die Meerjungfrau (1989)
  • Bernard Und Bianca - Die Mäusepolizei
  • Cinderella (1950)
  • Das Dschungelbuch (1967)
  • Der Glöckner Von Notre Dame (1996)
  • Der König Der Löwen (1994)
  • Die Schöne Und Das Biest (1991)
  • Elliott
  • Dumbo
  • Mary Poppins (1964)
  • Pinocchio (1940)
  • Pocahontas
  • Robin Hood (1973)
  • Schneewittchen Und Die Sieben Zwerge
  • Susi Und Strolch (1955)
  • Tarzan (1999)

Neben den klassischen Disney-Produktionen können sich Streaming-Fans über Pixar-Inhalte wie "Oben", "Alles steht Kopf" oder "Findet Dorie" freuen. Auch Hollywood-Blockbuster sind im Angebot enthalten:

  • Anastasia (1997)
  • Avatar – Aufbruch Nach Pandora
  • Die Peanuts – Der Film
  • Doctor Dolittle (1998)
  • Falsches Spiel Mit Roger Rabbit
  • Flicka
  • Garfield
  • Ice Age 1-4
  • Kevin – Allein Zu Haus
  • Mrs. Doubtfire – Das Stachlige Kindermädchen
  • Sister Act – Eine Himmlische Karriere
  • Scott & Hootch
  • Während Du Schliefst

Außerdem stehen hochwertige Dokumentarfilme von "National Geopgraphic" zum Abruf bereit.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 24.3.2020, 9-12 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit