Downton Abbey - der Film

Kitsch für die einen, Kult für die anderen. Die britische Erfolgsserie "Downton Abbey" hat es mit ihrer Mischung aus Seifenoper, Historienepos und Kostümfilm zu Weltruhm gebracht. Jetzt kommt sie als Kinofilm auf die große Leinwand.

In sechs Staffeln mit insgesamt 52 Episoden konnte man zwischen 2011 und 2015 dem Treiben auf Downton Abbey, dem Familiensitz der Familie Grantham, zuschauen. Dazu kamen fünf je 90-minütige Weihnachtsfolgen.

Downton Abbey - der Trailer

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Der Adel und das Personal

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found "Wir wollten alle diesen Film machen"

Downton Abbey - der Film
Ende des Audiobeitrags

Im Mittelpunkt des Geschehens: Lord und Lady Grantham mit ihren drei Töchtern und dem Hofstaat. Die Geschichte: Da ein männlicher Nachfolger fehlt, muss das Erbe geregelt werden. Das Personal spinnt Intrigen und der Erste Weltkrieg bricht aus. Doch das ist noch lange nicht die einzige große Veränderung zu Beginn des 20. Jahrhunderts, mit der die in traditionellen Rollenbildern lebende Adelsfamilie umgehen muss.

Downton Abbey - der Film

Gleich nach der Ausstrahlung der ersten Staffel erhält "Downton Abbey" einen Eintrag ins im Guinness-Buch der Rekorde als von Kritikern am besten bewertete Fernsehserie des Jahres. Gelobt werden die Detailgenauigkeit, mit der Charaktere, Kulissen, Kostüme und historische Hintergründe inszeniert sind.

Vom Krieg in die Goldenen Zwanziger

Neben dem Ersten Weltkrieg werden Themen wie das Frauenwahlrecht, die spanischen Grippe oder der irische Unabhängigkeitskrieg mit dem Schicksal der Protagonisten verwoben. Die gesellschaftlichen, technischen und modischen Errungenschaften der Zeit - die sechste Staffel spielt im Jahr 1925 - finden ebenfalls in der Serie statt. Die Kleider werden kürzer, das Schloss bekommt einen Telefonanschluss und die jüngste Tochter des Hauses darf den Chauffeur heiraten.

Downton Abbey - der Film

"But somethings never changed", möchte man den Slogan eines Werbeklassikers zitieren, denn gewisse Dinge ändern sich auf einem englischen Adelssitz auch im Jahr 1927 nicht. Jenem Jahr, in dem der nun erscheinende Kinofilm "Donwton Abbey" spielt. Denn auf Downton hat sich der König angekündigt. Also machen sich die Herrschaften nur noch Gedanken über die angemessene Garderobe, während die Bediensteten das Silber polieren.

Für Fans der Serie verspricht der Film aber wieder ein großes Vergnügen. Allein schon wegen der Sprüche der Countess of Grantham (Maggie Smith). Überflüssig zu erwähnen, dass die komplette Schauspielerriege aus der TV-Serie auch im Kinofilm zu sehen ist. Und wahrscheinlich bekommt die "Downton"-Fangemeinde durch diesen Streifen sogar noch Zuwachs.

Downton Abbey - der Film

Sendung: hr1 Koschwitz am Morgen, 19.9.2019, 5-9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit