Demo Frankfurt
Demonstranten bei der Abschlusskundgebung im Rahmen der Ostermärsche 2018 in Frankfurt. Bild © picture-alliance/dpa

Für den 23. März sind drei große Demonstrationen im Frankfurter Stadtgebiet angemeldet. Zwischen 10 und 20 Uhr kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen im Straßenverkehr sowie im ÖPNV. Alle Infos hier.

Die Polizei geht von insgesamt rund 37.000 Teilnehmern aus, die sich im Verlauf des Samstags zu unterschiedlichen Zeiten versammeln und anschließend auf angemeldeten Strecken in Frankfurt demonstrieren.

"Newroz"

Ab 10 Uhr findet eine Demo anlässlich des kurdischen Neujahrsfestes "Newroz" statt, bei der bis zu 30.000 Teilnehmer erwartet werden. Die Versammlung läuft von 10 bis 20 Uhr. Dabei wird es zunächst zwei Aufzüge an unterschiedlichen Ausgangpunkten geben.

  • Ein Demonstrationszug wird sich vom Opernplatz - Taunusanlage - Kaiserstraße - Moselstraße - Karlstraße - Mainzer Landstraße bewegen.
  • Der zweite Demonstrationszug wird von der Bockenheimer Warte über die Senckenberg- Anlage, Friedrich- Ebert- Anlage und Mainzer Landstraße führen.
  • Ab dem Platz der Republik werden beide Aufzüge vereint über die Mainzer Landstraße, Schmidtstraße, Am Römerhof, Zum Rebstockbad, Max- Pruss- Straße, D- Block (Rebstockgelände) verlaufen. Hier werden bis zum Veranstaltungsende alle weiteren Programmpunkte wie beispielsweise Musik- und Redebeiträge stattfinden.

"Gegen den Rechtsruck"

Um 13:00 Uhr beginnt die zweite Demonstration. Das Thema lautet "Solidarität mit allen Betroffenen. Gegen den Rechtsruck in Staat und Gesellschaft" stattfinden. Hier werden ca. 2.000 Teilnehmer erwartet.

  • Nach einer Auftaktkundgebung am Kaisersack verläuft der anschließende Aufzug über die Kaiserstraße, Gallusanlage, Willy- Brandt- Platz, Weißfrauenstraße, Berliner Straße, Battonnstraße, Kurt- Schumacher- Straße, Konstablerwache, Zeil, Klapperfeldstraße, Seilerstraße, Bleichstraße, Große Eschenheimer Straße bis zur Abschlusskundgebung auf der Hauptwache.
  • Auf dem Willy- Brandt- Platz und der Konstablerwache wird es eine Zwischenkundgebung geben. Das Ende der Veranstaltung ist mit 19:00 Uhr terminiert.

"Rette dein Internet"

Demo Nummer drei startet um 14 Uhr. Die Versammlung und der Aufzug unter dem Motto "Rette dein Internet" ist mit etwa 5.000 Teilnehmer geplant. Start ist der Paulsplatz. Die Route führt über die Berliner Straße - Fahrgasse - Alte Brücke - Sachsenhäuser Ufer - Schaumainkai - Untermainbrücke zum Willy- Brandt- Platz führen. Ende ist gegen 19 Uhr.

Die Frankfurter Polizei rät, die Innenstadt, insbesondere die genannten Straßen, am Samstag weiträumig zu umfahren oder die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Im öffentlichen Personennahverkehr kann es bei Bussen und Straßenbahnen zu Einschränkungen und Ausfällen und damit einhergehend zu Fahrplanabweichungen kommen. So verkehren zwischen Gallus, Bockenheim, Nordend, Ostend und dem Main von etwa 9 bis 20 Uhr keine Straßenbahnen und Busse. Alle aktuellen Informationen dazu finden Sie unter www.vgf-ffm.de.

Weitere Informationen, etwa Kartenauschnitte mit den Routen der Demonstrationen, finden Sie auf hessenschau.de:

Sendung: hr1, hr1 am Samstagmorgen, 23.3.2019, 6 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit