E-Taxi
Taxi-Unternehmer Frank Benner steht in den geöffneten Flügeltüren seines Tesla-Elektrotaxis in Frankfurt. Bild © picture-alliance/dpa

Weitere E-Taxis sollen für bessere und sauberere Luft in der Frankfurter Innenstadt sorgen. Die Stadt plant, die Anschaffung von bis zu 50 der Taxis ohne stinkenden Dieselmotor zu bezuschussen.

Audiobeitrag
Taxifahrer Frankfurt

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Taxifahrer in Frankfurt - was erleben sie mit ihren Gästen?

Ende des Audiobeitrags

In den kommenden Wochen soll zunächst eines der neuen Taxis mit Elektromotor angeschafft werden, damit die Betriebe es ausprobieren können. Details seien derzeit in der Ausarbeitung.

Das hessische Wirtschaftsministerium begrüßt die Idee: "Wir haben ein Interesse an Projekten zur Umstellung von Fahrzeugflotten auf klimaschonende Antriebe“, wird Wolfgang Harms, Sprecher des hessischen Wirtschaftsministers Tarek Al-Wazir (Grüne), auf der Webseite der Taxi-Vereinigung Frankfurt am Main zitiert.

Derzeit nur drei E-Taxis im Einsatz

Beim Projekt "50 E-Taxis für Frankfurt" soll auch der Effekt auf die Luftreinhaltung gemessen werden. Bisher fahren von den insgesamt mehr als 1700 Taxen in der Stadt lediglich drei mit Elektromotor: Zwei Tesla-Modelle und ein Hyundai wurden von zwei Taxi-Unternehmern angeschafft.

Zu wenig Lademöglichkeiten vorhanden

Die Taxivereinigung Frankfurt, die rund 880 der 1100 Taxi-Unternehmer in der Stadt vertritt, begrüßt die Möglichkeit, ein E-Taxi testen zu können. Dabei lasse sich ausprobieren, ob die E-Mobilität im Alltag einsetzbar sei.

Audiobeitrag
Taxigeschichten

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Kuriose Taxigeschichten: Vom Dauerredner bis zum Szenegänger

Ende des Audiobeitrags

"Es muss sich wirtschaftlich abbilden lassen, dann spricht überhaupt nichts dagegen. Im Gegenteil, wir tragen gerne dazu bei, Emissionen zu reduzieren", sagt der Vorsitzende der Vereinigung, Hans-Peter Kratz.

Nötig seien allerdings mehr Lademöglichkeiten. Bisher gebe es in der Innenstadt nur eine Schnell-Ladestation, nötig seien sechs bis sieben, so Kratz weiter. Insgesamt gibt es in Frankfurt aktuell 49 Standorte mit knapp über 100 zusätzlichen Standard-Lademöglichkeiten.

Sendung: hr1, hr1-Koschwitz am Morgen, 03.05.2019, 5-9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit