Eroica Germania 2018
Rennfahrer auf der Eroica Germania 2018. Bild © Eroica Germania

Vom 22. bis 25. August rollt rund um Eltville die "Eroica Germania". Das Radsport-Event für Liebhaber historischer Rennräder ist Teil einer weltweiten Bewegung und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Bei hr1 gibt es alles Wissenwerte rund um das Oldie-Rennen und Bilder eines echten "Eroica"-Rennrads.

Die Rennräder aus Stahl statt aus Carbon, die Trikots aus Wolle statt aus Kunstfaser - wenn sich am 24. August 500 Rennrad-Enthusiasten in Eltville auf die Sättel ihrer Vintage-Bikes schwingen, geht es nicht um das beste Material, die raffinierteste Taktik oder die optimalste Vorbereitung. Bei der "Eroica Germania" steht vielmehr der olympische Gedanke des Dabeiseins im Mittelpunkt.

Audiobeitrag
Eroica Germania 2018

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found L'Eroica Germania

Ende des Audiobeitrags

Das historische Rad-Event lockt vom 22. bis 25. August 2019 Zweiradfans aus der ganzen Welt an den Rhein. Rund um das Weingut Baron Knyphausen gibt es einen Markt, auf dem man nach klassischen Fahrrädern, Zubehör und Bekleidung stöbern und sich mit regionalen Speisen und Getränken stärken kann. Das internationale Cycling Film Festival zeigt Radsport-Filme. Abends gibt es Live-Musik und Party.

"Eroica Germania": Auf drei Routen durch den Rheingau

Eroica Germania 2018
Die Route der "Eroica Germania" hält ein paar knackige Anstiege parat. Bild © Eroica Germania

Das eigentlich Rennen, die "Eroica Germania", findet auf drei verschiedenen Routen statt. Die 41, 77 oder 130 Kilometer langen Strecken führen die Pedalritter abseits großer Straßen auf überwiegend geschotterten Pisten und mit teils extremen Steigungen durch Dörfer und Weinberge, vorbei an Schlössern und Burgen. So sind mit den antiken Drahteseln auf der anspruchsvollen 130-Kilometer-Strecke 2.400 Höhenmeter zu überwinden. Start und Ziel ist der Marktplatz in Eltville-Erbach.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie So muss ein "Eroica"-Rennrad aussehen

Ende der Bildergalerie

Zugelassen für diese besondere Radrundfahrt sind nur Rennräder, die vor 1987 gebaut wurden. Sie müssen eine Rahmenschaltung, außenverlegte Bremszüge und Pedale mit Riemen oder Körbchen haben. Und auch die Verpflegung ist speziell. Rheingau-typisch gibt es Handkäs mit Musik, Spundekäs und Riesling. Dopingkontrollen gibt es nicht.

Rad, Wein und Genuss

Download

Download

zum Download Das Programm der Eroica Germania 2019

Ende des Downloads

Die Idee zu dieser Art Radrennen stammt aus dem radsportverrrückten Italien, wo seit 1997 die "Eroica Toskana" durch das Chianti-Gebiet führt. Dort gehen mittlerweile 7.500 Radler aus aller Welt an den Start - bei 20.000 Bewerbern. Weltweit hat das Event zehn Ableger. Ob in Japan, Südafrika, Kalifornien - überall treten Radsportler bei historischen Rundfahrten in die Pedalen. Die "Eroica Germania" ist mit ihrer zweiten Ausgabe das jüngste Kind des Oldie-Rennens. Aber sicher nicht die Letzte.

Eroica Germania 2018
Bei der Pause in der Straußwirtschaft gibt es schon mal einen guten Riesling. Bild © Eroica Germania

Sendung: hr1, hr1 Koschwitz am Morgen, 19.8.2019, 5-9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit