Florian Schroeder gehört zu den besten politischen Kabarettisten in Deutschland. In "Schroeders Dienstag" nimmt er die Irrungen und Wirrungen der politischen Kaste und ihrer Entscheidungen zielsicher aufs Korn. Mit einer beängstigenden Angstlosigkeit bringt Florian Schroeder die Dinge auf den Punkt, die in der deutschen Politik wahnwitzig erscheinen.

Mit Humor den Mächtigen den Spiegel vorhalten, das gelingt ihm auch mit Hilfe seiner kongenialen Parodien von Merkel über Oettinger bis Gabriel. Und dennoch bleibt Schroeder nie oberflächlich. Seine satirischen Betrachtungen reizen zum Wiederspruch, sind mitunter böse, aber immer lustig. Ein Vollblut-Comedian, der zwischen den Genres hin und her springt – einfach ein Komik-Könner.

Werdegang

Florian Schroeder hatte seinen ersten Auftritt mit 14 Jahren bei Harald Schmidt und Herbert Feuerstein in der legendären Sendung "Schmidteinander". Danach etablierte er sich als Parodist, Kabarettist und Moderator in Radio und Fernsehen, ob mit der Sendung "Spätschicht" im Ersten oder als gern gesehener Gast in diversen Kabarett-und Comedysendungen.

Florian Schroeders Kolumne "Schroeders Dienstag" hören Sie in hr1 Koschwitz am Morgen immer dienstags um 7:10 Uhr oder als Podcast.

Hier gelangen Sie zu allen hr1-Comedians.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit