Die Sachsenklinik feiert "In aller Freundschaft" am 26. Oktober runden Geburtstag: 20 Jahre alt wird Deutschlands erfolgreichste Krankenhausserie dann. Doch zuvor blickt der Arzt der ersten Stunde auf die Jahre im weißen Kittel zurück: Der Schauspieler Thomas Rühmann ist seit Anfang an dabei, als Doktor Roland Heilmann – und im hr1-Talk zu Gast.

Weitere Informationen

20 Jahre "In aller Freundschaft"

Jubiläumsfolge im Ersten: 23.10., 20:15 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Unser Gast in drei Sätzen

Thomas Rühmann stammt aus einer musikalischen Familie – und nein:  mit dem Schauspieler Heinz  Rühmann ist er nicht verwandt, auch wenn sein Vater tatsächlich Heinrich hieß. Aber der Schauspielerei ist er auch verbunden, nicht nur vor der Kamera, sondern auf der Bühne: im eigenen "Theater am Rand" im Oderbruch. Und der Liebe zur Musik aus Kindertagen ist er treu geblieben – als Sänger und Gitarrist auf Tournee.

Darum geht's im hr1-Talk

Marco Schreyl und Thomas Rühmann
hr1-Moderator begrüßt Thomas Rühmann im hr1-Studio Bild © hr1

Im hr1-Talk verrät Thomas Rühmann, was für ihn das Geheimnis der Schauspielerei ist und wie er mit einer Gans ganz großes Fernsehen macht.  Er erklärt, weshalb Besucher  in seinem Theater Austritt, aber kein Eintritt zahlen  – und über die Höhe sogar selbst bestimmen dürfen. Und  er gesteht ein, dass seine Rolle als TV-Arzt für den Kassenpatienten Rühmann beim Arztbesuch von Vorteil ist.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit