Carolin Kebekus bringt Millionen zum Lachen. Sie gewann sechs Mal hintereinander den deutschen Comedypreis, mit ihren Live-Shows füllt sie die größten Säle. In ihren Programmen verteilt sie politische Spitzen, nimmt Alltägliches auf’s Korn und geht gerne auch unter die Gürtellinie – alles aus einer weiblichen Perspektive.

Unser Gast in drei  Sätzen

Im Fernsehen landete sie fast zufällig, als Hugo Egon Balder sie während eines Praktikums entdeckte. Mittlerweile ist Carolin Kebekus fast 20 Jahre im Comedy-Geschäft, und der Erfolg scheint kein Ende zu nehmen. Ihr Privatleben schützt sie so gut, dass nicht einmal öffentlich bekannt ist, ob sie verheiratet ist oder nicht.

Darum geht’s im hr1-Talk

Kebekus Schreyl
Comedian Carolin Kebekus mit hr1-Moderator Marco Schreyl Bild © hr

Im hr1-Talk verrät Carolin Kebekus, warum sie sich selbst eine "Pussy" nennt – und weshalb das Wort in all ihren Programmen vorkommt. Sie erzählt von ihrer Kindheit in einem sozialen Brennpunkt, und wie sie als Achtjährige die Familie mit eitlen Auftritten nervte. Sie erklärt, warum sie an Weiberfastnacht heulen muss, wie sie zum Fan des 1. FC Köln wurde und warum sie Bengalos im Stadion nicht mag.

Synchronstimme im Kinofilm

In "Der kleine Drache Kokosnuss" ist Carolin Kebekus ab dem 27. Dezember im Kino zu hören – als Synchronstimme des Stachelschweins Matilda. Im hr1-Talk sagt Kebekus, der Kinderfilm sei auch eine Geschichte über Freundschaft und “ein Appell für weniger Vorurteile“. So habe das Stachelschwein Matilda große Angst vor dem angeblich bösen Wasserdrachen – bis sie ihn persönlich kennenlernt und sich vom Gegenteil überzeugt. "Und da lernt man mal wieder: Die meiste Angst machen einem Dinge, die man nicht kennt. Und deswegen muss man sie kennenlernen."

Hier können Sie den Filmtrailer sehen:

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube. Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts
Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel "... und dann war ich die Pussy" | Carolin Kebekus, Comedienne

Ende des Audiobeitrags
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit