Wenn Hänsel in Bethel während seiner Zwergpredigt sixtinische Appelle abgibt und Seichtgeheimnisse ausplaudert, dann kann nur das Erste Allgemeine Babenhäuser Pfarrerkabarett dahinterstecken: Das wird gebildet aus Hans-Joachim Greifenstein und Clajo Hermann, zwei gestandenen Pfarrern, die es seit mehr als zwanzig Jahren göttlich kabarettistisch krachen lassen. Im hr1-Weihnachtstalk gibt Clajo Hermann kund, inwieweit sich Witz mit evangelischer Wortgewalt vereinbart.

Unser Gast in drei Sätzen

"Evangelische Theologie, Orientalistik und Rotwein in Marburg und Mainz" studiert, so steht es im selbstverfassten Lebenslauf des Clajo Hermann. Dann verschlug es ihn als Pfarrer ins südhessische Babenhausen - und 1997 kam´s zum ersten kabarettreifen Auftritt, zum 75. Geburtstag einer Dame aus seiner Gemeinde. Das war der Beginn einer zweiten Karriere mit mittlerweile fast 1400 Auftritten.

Darum geht’s im hr1-Talk

Clajo Herrmann und Marion Kuchenny

Wenn zu Weihnachten in der Kirche nicht "O Du fröhliche" gesungen wird, ist das nicht lustig - Clajo Herrmann hat's erlebt. Wie kabarettistische Reaktionsschnelligkeit auf Weihnachtsfeiern mit enthemmten Festgästen erlernt wird - Clajo Hermann schildert's. Und warum man den Auftritt auf der Kanzel sorgsam vom Auftritt auf dem Kabarettl trennen sollte - Clajo Hermann begründet es.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel "Ich glaube an die Humorökumene" | Clajo Herrmann, Pfarrer a.D.und Kabarettist

Clajo Herrmann (l) und Hans-Joachim Greifenstein, das "Erste Allgemeine Babenhäuser Pfarrer(!)-Kabarett".
Ende des Audiobeitrags
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit