Joe Bausch? Wenn Sie hören: Kölner Tatort, Doktor Roth – dann wissen Sie: Ja, das ist doch der kauzige Gerichtsmediziner mit dem zerknautschten Gesicht! Im hr1-Talk können Sie ihn zwar nicht sehen, aber hören – und seine Stimme ist mindestens genauso markant wie seine Gesichtszüge.

Unser Gast in drei Sätzen

Joe Bausch ist einer der wenigen Schauspieler, die genau wissen, wovon sie reden. Denn er war bis vor wenigen Wochen im Hauptberuf Arzt in einem Gefängnis für die ganz besonders schweren Jungs. Mörder, Monster und Mehrfachtäter – sie alle waren bei Regierungsmedizinaldirektor Bausch in Behandlung.

Darum geht’s im hr1-Talk

Joe Bausch erzählt, warum ihm seine Liebe zur Schauspielerei bei der Medizinkarriere ursprünglich im Wege stand. Er erläutert, was die Angstlust bewirkt und dass ihn nichts schreckt, nicht einmal Drohanrufe und Leichenwagen vor der Tür. Manchmal allerdings weint er und braucht dann Taschentücher von verständnisvollen Menschen – was bei ihm die Tränen laufen lässt, das verrät er im hr1-Talk.

Klaus Reichert mit Joe Bausch
Moderator Klaus Reichert (li.) beim hr1-Talk mit Schauspieler Joe Bausch. Bild © hr

Neues Buch heißt "Gangsterblues"

"Gangsterblues" ist das jüngste Buch von Joe Bausch. Vom Häftling, der vor seiner eigenen Entlassung warnte, bis zum Gefangenen, der hinter Gitter Kinderpornos in Auftrag gab: Joe Bausch schildert in seinem Buch Knastkarrieren, die er miterlebt hat.  Im hr1-Talk spricht er darüber – und auch über seine Nebentätigkeit als Fernsehstar.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel “Bei mir stand schon ein Leichenwagen vor der Tür“ | Joe Bausch, Schauspieler und Gefängnisarzt a. D.

Ende des Audiobeitrags
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit