Er gilt als einer der renommiertesten Experten rund ums Wohnen und Bauen, hat Deutschland auf der Kulturbiennale in Venedig vertreten und ist Direktor des Deutschen Architekturmuseums in Frankfurt: Peter Cachola Schmal. Im hr1-Talk schaut er auf das Wohnen heute und wirft einen Blick in die Zukunft, das Wohnen im Zeitalter des Digitalen und der Bevölkerungsexplosion.

Unser Gast in drei  Sätzen

Marion Kuchenny und Peter Schmal
Marion Kuchenny und Peter Schmal Bild © hr

Peter Cachola Schmal ist seit seiner Jugend ein Wanderer zwischen den Welten: der Vater aus Deutschland, die Mutter von den Philippinen, so ist er sowohl von Europa wie Asien geprägt.  Ursprünglich wollte er als Botschafter in den diplomatischen Dienst, nun ist er Botschafter für das Zusammenleben der Menschen geworden. Und seine Botschaft ist eindeutig: gegen Wohnungsnot hilft nur Verdichtung, also Wohnhochhäuser in großen Städten

Darum geht’s im hr1-Talk

Im hr1-Talk macht Peter Cachola Schmal Vorschläge, wie immer mehr Menschen weltweit mit immer knapperem Raum auskommen können, auch mit Vorschlägen zur Nahrungsproduktion. Er erklärt, warum sich die Menschen mit modernem Baustil schwer tun, aber von alten Bauten schwärmen. Und er gibt zu, warum seine Frau lieber den Handwerker zum Verputzen ins Haus holt, obwohl sie doch mit einem Architektur-As verheiratet ist

Persönliche Führung zu gewinnen

Peter Cachola Schmal ist der Chef des Deutschen Architekturmuseums – wer also könnte sich besser in dessen Räumen am Frankfurter Schaumainkai auskennen? Er lädt Sie zu einer persönliche Führung ein: Am Freitag, dem 1. Februar, um 17 Uhr erläutert er Ihnen in der Ausstellung "Best Highrises" die beeindruckendsten Wolkenkratzer weltweit. Wenn Sie zu den zehn Gewinnern gehören wollen, müssen Sie aber eine Frage beantworten: Woher stammt Peter Cachola Schmals Mittelname Cachola?

Bitte teilen Sie uns außerdem mit, ob Sie alleine oder in Begleitung zu der Führung kommen. Pro Gewinner ist nur eine Begleitperson möglich!

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit