Er galt als Wunderkind der deutschen Wirtschaft – dann stürzte er tief und verbrachte drei Jahre im Gefängnis. Den hr1-Talk mit dem früheren Top-Manager wenige Wochen nach seiner Haftentlassung können Sie hier nachhören.

Unser Gast in drei  Sätzen

Bertelsmann machte er zu einem der weltweit führenden Medienkonzerne, bei Karstadt-Quelle zog er ein Sanierungsprogramm durch, das auch viele Arbeitsplätze kostete. Für die einen war er ein Management-Genie, andere kritisieren ihn bis heute als gierig und größenwahnsinnig. Weil er Privatflüge auf Firmenkosten abrechnete, wurde er in einem Aufsehen erregenden Prozess zu drei Jahren Haft verurteilt – nach 18 Monaten wurde er im November 2017 vorzeitig entlassen.

Darum ging's im hr1-Talk

hr1-Moderator Uwe Berndt und Thomas Middelhoff
Uwe Berndt und Thomas Middelhoff Bild © hr1

Im hr1-Talk hat Thomas Middelhoff erzählt, wie die Zeit im Gefängnis sein Wertesystem verändert und seine Gesundheit ruiniert hat. Er hat zurückgeblickt auf seine Zeit als Top-Manager und erklärt, warum er manche Entscheidungen von damals heute nicht mehr so treffen könnte. Und er hat verraten, welche Träume er sich in seinem neuen Leben nach der Haft erfüllt.

Der hr1-Talk zum Nachhören

Wenn Sie den hr1-Talk mit Thomas Middelhoff verpasst haben, können Sie ihn hier als Podcast nachhören.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit