Er war einer der besten Stabhochspringer und ein gefeierter Athlet. Vor einem Jahr bekam er die Diagnose: Leukämie. Nach fünf Chemotherapien schien er den Kampf gegen die Krankheit gewonnen zu haben, doch nun ist der Krebs zurückgekehrt. Wie es ihm heute geht, erzählt er im hr1-Talk.

Tim Lobinger war ein Ausnahmetalent, schon als Kind gewann er Leichtathletik-Wettbewerbe, entwickelte Ehrgeiz und Disziplin. Nach seiner aktiven Zeit betreute er Spitzenfußballer als Fitness- und Athletik-Trainer. Mit der Krebs-Diagnose vor einem Jahr begann eine Zeit des Leidens und Kämpfens. Nun stellt ihn der erneute Ausbruch der Krankheit vor eine riesengroße Herausforderung.

Darum geht's im hr1-Talk

Tim Lobinger
Bild © hr1

Im hr1-Talk spricht Tim Lobinger über sein Leben vor und nach der schlimmen Diagnose. Er erzählt, wie er den Kampf gegen seine Krankheit mit geradezu sportlichem Ehrgeiz führt, wie seine Familie ihm dabei hilft, wie er heute mit anderen Augen auf sein Leben schaut und was die neue Erkrankung für ihn bedeutet.

Signierte Bücher zu gewinnen

In seinem neuen Buch "Verlieren ist keine Option" berichtet Tim Lobinger, wie seine Krankheit das vergangene Jahr geprägt hat. In Form eines Tagebuchs lässt er uns an seiner Verzweiflung und Trauer teilhaben, aber auch an der kämpferischen Entschlossenheit und den vielen Gedanken, die er sich in dieser Zeit über sein Leben macht.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Der Talk mit Tim Lobinger als Podcast.

Ende des Audiobeitrags
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit