Die akute Verliebtheit mit Schmetterlingen im Bauch währt allenfalls 18 Monate und der Tiefpunkt kommt weit vor dem verflixten siebten, sondern bereits im vierten Jahr. Das sagt der Mediziner, Wissenschaftsjournalist und Bestseller-Autor Werner Bartens. Doch er macht auch Hoffnung: im hr1-Talk singt er das Hohelied der langen Liebe.

Unser Gast in drei Sätzen

Werner Bartens hat eine Multiausbildung: promovierter Mediziner und zudem Staatsexamen in Geschichte und Germanistik. Beste Voraussetzungen also für eine Karriere, die beides verbindet, Wissenschaft und Schreiben.  Das Ergebnis passt: Werner Bartens ist leitender Redakteur im Wissenschaftsressort der Süddeutschen Zeitung und war mehrfach Wissenschaftsjournalist des Jahres.

Darum geht’s im hr1-Talk

Im hr1-Talk geht’s um die lange Liebe und ihre Feinde, die Liebestöter oder "toxischen Zweifel", wie Werner Bartens sie wissenschaftlich nennt. Es geht um die lange Liebe und wie man/frau sie bewahren kann: durch Überraschung, Zuwendung, Aufmerksamkeit in der Beziehung - oder einfach mal eine Freundlichkeitsattacke der oder dem Liebsten gegenüber. Und es geht um den Sex und die lange Liebe - und hier macht Werner Bartens all jenen Hoffnung, die lange durchhalten: Nach Durchhängern in Midlifecrisis und Wechseljahren "kann man mit 60 Jahren sexuell so zufrieden sein, wie man es mit 30 gern gewesen wäre".

Weitere Informationen

Infos zum Buch

  • "Lob der langen Liebe. Wie sie gelingt und warum sie unersetzbar ist" von Werner Bartens
  • 320 Seiten
  • 20,- Euro
  • Rowohlt Verlag
Ende der weiteren Informationen

Helfen gemeinsame Kinder einem Paar auf dem Weg zum langen Liebesglück? Wie umgehen mit Untreue und Seitensprung? Und was sind denn nun die Düfte und Farben der Liebe? Drei Fragen und Antworten von vielen, die sich in Werner Bartens Buch "Lob der langen Liebe" finden.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel "Lange Liebe ist keine Langeweile" | Werner Bartens, Mediziner und Wissenschaftsjournalist

Werner Bartens
Ende des Audiobeitrags
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit