Kylie Minogue

In der TV-Serie "Neighbours" trat sie 1986 ins Rampenlicht. Es folgten zahlreiche Hits und einige Imagewechsel. Zu sehen in unserer Video-Show. Am 5. Juli erscheint ihr neues Album "Step Back In Time".

Schon als Elfjährige hat Kylie Minogue ihre erste TV-Rolle in der Serie "Die Sullivans". Doch ihre große Karriere beginnt 1986 mit dieser Filmszene: Kylie als Charlene Mitchell in der australischen Fernsehreihe "Neighbours".

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

"I Should Be So Lucky" wird ihr erster Hit

1988 landet sie mit ihrer zweiten Single "I Should Be So Lucky" ihren ersten Nummer-Eins-Hit. Ihr von Stock-Aitken-Waterman produziertes Debütalbum "Kylie" verkauft weltweilt mehr als sieben Millionen Exemplare.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

"Especially For You" mit Jason Donovan

Im selben Jahr erscheint das Duett "Especially For You" mit ihrem "Neighbours"-Filmpartner Jason Donovan. Minogue und Donovan sind zu dieser Zeit auch privat ein Paar.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Vimeo (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Vimeo (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

 

Imagewechsel vom Teenie-Idol zum Sex-Symbol

1990 erscheint "Tears On My Pillow" aus Kylies zweitem Album "Enjoy Yourself" Die Ballade ist ihr vorerst letzter Nummer-Eins-Hit. Und das auch nur in Großbritannien. Ihr Imagewechsel vom Teenie-Idol zum Sex-Symbol verschreckt einen großen Teil ihrer jungen Fans. Dafür entdeckt die Gay-Szene die Musik der Sängerin - Kylie Minogue ist seitdem eine Ikone der Schwulen-Community.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Schönste Wasserleiche der Musikvideogeschichte

Die großen Erfolge bleiben nun aus - nur in ihrer Heimat Australien und in Großbritannien landet sie noch in den Top Ten. Dann taucht sie 1995 als schönste Wasserleiche der Musikvideogeschichte in Nick Caves Mörderballade "Where The Wild Roses Grow" auf und setzt mit diesem neuen Stilwechsel ein Ausrufezeichen.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Vimeo (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Vimeo (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

"Spinning Around" wird Nummer Eins

Es dauert noch einmal fünf Jahre, bis Kylie Minogue wieder ganz oben in den Hitlisten steht. Mit "Spinning Around" aus ihrem siebten Album "Light Years" ist sie die Nummer Eins in Australien und Großbritannien. Damit bringt sie das Kunststück fertig, in drei Jahrzehnten einen Nummer-eins-Hit gelandet zu haben. Das gelang außer Kylie nur Madonna.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Das Video mit dem Jumpsuit

2001 dann der Coup: Mit "Can’t Get You Out of My Head" schnellt die Sängerin in 16 Ländern auf Platz eins. Maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg hat das Video und der Jumpsuit, den Kylie trägt. Sie machen die Australierin endgültig zu Geilie Kylie.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

"Slow" wird zum Skandalvideo

Mit "Slow" folgt 2003 der nächste Hit. Musikalisch setzt sich Minogue damit etwas vom Dance-Pop der Vorgänger ab, bleibt sich ansonsten aber treu. Im Video räkelt sie sich einmal mehr knapp bekleidet zwischen eingeölten Körpern.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Vimeo (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Vimeo (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Brustkrebserkrankung im Jahr 2005

In den Jahren 2004 / 2005 lässt Kylie Minogue ihre Karriere Revue passieren und geht mit "Showgirl – The Greatest Hits" auf Welttournee. Im Mai 2005 bricht sie die Tour ab und macht ihre Brustkrebserkrankung öffentlich. Nach OP und Chemotherapie ist sie 2006 wieder zurück und knüpft 2010 mit dem Album "Aphrodite" und dem Song "Alle The Lovers" an alte Erfolge an.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

2018 veröffentlicht sie "Golden"

Inzwischen ist Kylie Minogue ein Gesamtkunstwerk. Eine Ausstellung feierte ihre Bühnenoutfits. Sie hat ihre eigenen Mode- und Parfüm-Kollektionen. Und 2018 veröffentlichte sie mit "Golden" ein neues Album, das ein bisschen nach Country klang. Am 28. Mai 2018 ist Kylie 50 Jahre alt geworden.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

"Step Back In Time" - ein Rückblick auf ihre alten Hits

Und nur ein Jahr später überrascht uns Kylie gleich wieder mit einem neuen Album: "Step Back In Time" wird am 5. Juli veröffentlicht. Das Album ist eine Sammlung alter Singles, das zudem den neuen Song "New York City" enthält.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Sendung: hr1, hr1-Koschwitz am Morgen, 03. Juli 2019, 5-9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit