Wintertaten
Bild © picture alliance

Achtung Neuschnee! Dieses Wochenende startet der Winter, wenn auch nur für kurze Zeit in den Höhenlagen. Ob draußen im Schnee oder drinnen im Warmen: Wir verraten Ihnen, wie Sie die Jahreszeit mal ganz anders aus- und überleben können.

Nein, ein traumhafter Winter ist das bislang noch nicht. Auch für den Rest des Monats dürften Schnee-Muffel weitgehend auf ihre Kosten kommen. Das Gute für Winterwunder-Fans: Die Mittelgebirge sind in Hessen direkt um die Ecke und ermöglichen dort den klassischen Winterspaß mit Skifahren, Rodeln und Schneespaziergängen. Bei unseren Freizeit-Tipps ist für jeden was dabei:

Schneeschuhe oder Skilift

"Snowshoeing" heißt das Zauberwort für alle Liebhaber der kalten Jahreszeit, die nicht Skifahren können oder wollen. Die Erfindung nordamerikanischer Ureinwohner sieht nicht nur lustig aus, sondern macht auch riesigen Spaß. Die Taufsteinhütte bei Schotten im Vogelsberg stellt die Schneeschuhe zum Verleih.

Falls Sie von Freunden oder Familie zum Schneevergnügen mitgeschleppt werden, aber gar keine Lust darauf haben, empfehlen Sie doch das Städtchen Willingen im Upland als Reiseziel. Dort steht der längste Skilift Hessens - bald jedenfalls. Denn fertig ist das Megaprojekt noch nicht. Kritik am Bau gab es im Vorfeld wegen rückgängingen Schneefalls in der Zukunft. Einfach daneben stehen und sich ins Fäustchen lachen - macht ganz ohne Schnee übrigens noch mehr Spaß.

Ein Blick auf das grüne Ski-Gebiet von Willingen
Das Skigebiet Willingen: hier fast ohne Schnee. Bild © Imago Images

Rodeln für Alle

Rodeln gehen ist für jeden etwas, sollte man meinen. Wer aber partout keine Lust auf das weiße Pulver an den Hängen hat, findet bei gutem Wetter aber auch im Winter eine adäquate Alternative. In Frielendorf oder am Edersee haben die Sommerrodelbahnen bei den richtigen Bedingungen auch in dieser Jahreszeit geöffnet.

Momentaufnahme Rodelspaß
Platz da: Richtig rodeln geht nur im Schnee. Bild © Winfried Faust

Eis oder Schweiß

Sie wollen sich die Winterlaune auch ohne Schnee nicht nehmen lassen? Schlittschuhlaufen ist da immer eine gute Idee. Zahlreiche Eisbahnen haben in den nächsten Wochen geöffnet und bieten Freude auf Kufen. In Ihrer Nähe wartet da sicher auch eine, wie unsere Kollegen von hr3 verraten. Im Winter treibt es aber nicht nur viele vor die Tür zum Wintersport, sondern auch in tiefe schummrige Höhlen zum Schwitzen im Sitzen: Saunieren ist wieder in! Suchen Sie sich einfach die nächste Therme oder ein Schwimmbad mit Sauna. Ganz praktisch für alle Mittelhessen, die es kalt und heiß mögen: In Marburg liegen Sauna und Eisbahn direkt nebeneinander.

Beim Saunieren hat man einen tollen Blick auf die Lahn.
Saunaaussichten: Winterwunderland wäre noch besser oder? Bild © Emser Therme GmbH

Ran an den (Winter-)Speck!

Weihnachten ist rum und damit hat auch die Schlemmerei erstmal ein Ende. Blöd nur, dass zu Hause noch einiges an Resten herumliegt und es Oma mit den Plätzchen mal wieder zu gut gemeint hat. Der Winter-Fan macht das beste draus, lädt nochmal alle Freunde ein und veranstaltet ein letztes Festessen, das den Hosenbund endgültig an die Belastungsgrenze bringt. Danach liegen alle platt auf der Couch und schauen Filme wie "Ice Age", "Die Eiskönigin" oder sämtliche ZDF-Schwedenkrimis. Alle anderen können sich ja schonmal um die Bikinifigur für den nächsten Sommerurlaub sorgen, den sie im neusten Reisekatalog beim Blättern vorm Kaminfeuer entdeckt haben.

Plätzchen in einer Blechdose
"Aber nimm ja nicht zu viele!" - Danke Oma, jetzt müssen wir das Weihnachtsgebäck irgendwie im neuen Jahr wegkriegen. Bild © picture-alliance/dpa

Schneemann versus Osterhase

Endlich Schnee: Jetzt schlägt die Stunde aller Kinder und Kindgebliebenen! Schnell ein paar Schneekugeln rollen und einen Schneemann bauen. Aber Achtung: Entweder sollte der coole Kumpel so groß sein, dass er das tage- und wochenlange Tauwetter bis zum nächsten Schneefall überdauert, oder so klein, dass er in die Gefriertruhe passt.

Was kann der Wintermuffel derzeit unternehmen? Sich über den Matsch in seinem Garten ärgern bringt nichts, also lieber schonmal nach vorne schauen: Gehen Sie Ihre örtlichen Supermärkte ab und schauen Sie, wo es die ersten Osterartikel zu kaufen gibt. Überlegen Sie dabei, wo Sie das Zeug in ihrem bis dahin hoffentlich wieder begehbaren Garten verstecken können.

Trauriger Schneemann
In unseren Breiten hat es diese Spezies schwer: Bei Temperaturen über Null Grad geht's abwärts mit dem Schneemann. Bild © picture alliance

Sendung: hr1, hr1 am Samstagmorgen, 5. Januar 2019, 6 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit