Loriot zum 95. Geburtstag

Vicco von Bülow alias Loriot prägte fast 50 Jahre lang den Humor der Deutschen wie kaum ein anderer Künstler mit seinen prägnanten Karikaturen, Zeichnungen, Sketchen und Kinofilmen. Heute würde er seinen 95. Geburtstag feiern. Wir ehren ihn mit einer Auswahl seiner schönsten Sketche.

Zwei Knollennasenmänner in der Badewanne, das schiefe Bild, das eine Zimmerverwüstung auslöst, der spießige Verehrer mit einer Nudel am Kinn, die Jodelschule, ein Hund als Mathetalent – dies sind nur einige Motive und Momentaufnahmen aus Sketchen des unvergesslichen Vicco von Bülow alias Loriot.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Von Bülow gilt als einer der vielseitigsten deutschen Humoristen. Mit manchen sozialkritischen Themen, die er humorvoll verpackte, war er seiner Zeit voraus - etwa mit dem "Rollentausch", in dem er mit seiner brillianten Schauspiel-Kollegin Evelyn Hamann zu sehen ist.

Loriot war zunächst Karikaturist, später arbeitete er auch als Schauspieler, Moderator, Regisseur sowie Bühnen- und Kostümbildner. Zu Beginn seiner künstlerischen Karriere, in den 1950er Jahren, dominierten Knollennasen und später ein Hund, der auf einem Sitzkissen thronte, "Töööööölke" rief und auf einem Banjo "Ich wünsch mir ne kleine Mietzekatze" sang. Der tierische Sidekick in der Quizsendung "Der Große Preis", die von 1974 bis 1992 von Showmaster Wim Tölke moderiert wurde, begeisterte Millionen von kleinen und großen Fernsehzuschauern.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Doch das Markenzeichen von Loriot als Karikaturist waren seine legendären Knollennasenfiguren, die stets korrekt gekleidet, die Widrigkeiten des Alltags meistern mussten. Wie etwa das Ehepaar, das wegen der perfekten Zubereitungszeit ihres Frühstückseis in Streit gerät.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Dabei nahm der Künstler drei Themen immer wieder unter die Lupe: mangelnde kommunikative Fähigkeiten in der Gesellschaft, vor allem zwischen Frauen und Männern; das Verhältnis von Mensch und Tier; und die Frage, was unser Leben mit der "Hochkultur", den schönen Künsten, insbesondere mit Musik, Literatur und Malerei, zu tun hat. Dabei kam auch die naive Klatschreporterin eines Boulevard-Magazins in Nöte, als sie für ein exklusive Homestory einen Horror-Filmstar hinter seiner Schaupsieler-Maske aufspüren wollte.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Und so manches Mal musste Loriot, der auch im echten Leben ein Perfektionist war, vor der Kamera so manches gerade rücken. Das trieb er mit einer gehörigen Portion Selbstironie im Sketch "Zimmerverwüstung" auf die Spitze.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Bernhard-Viktor Christoph-Carl von Bülow wurde am 12. November 1923 in Brandenburg an der Havel geboren. Schon früh interessierte sich der junge Adelsspross für die Bühne und sammelte Erfahrungen als Statist, die jedoch durch seine Militärzeit im Zweiten Weltkrieg unterbrochen wurden. Nach den Kriegsjahren verdiente er sein Geld als Karikaturist. Ob er später in seinem legendären TV-Sketch "Die Jodelschule" auch manche seiner Kriegskameraden humoristisch aufs Korn genommen hat?

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

In den folgenden Jahren war Vicco von Bülow in kleinen Schauspielrollen zu sehen. Mitte der 1960er Jahre übernahm er die Moderation der Fernsehsendung "Cartoon" für den Sender ARD. Dort wurde sein ausgeprägtes humoristisches Talent entdeckt. Rund zehn Jahre später entstanden die Sketche, für die Loriot noch heute unvergessen ist und in denen er meist gemeinsam mit der großartigen Schauspielerkollegin Evelyn Hamann brillierte - etwa in "Die Nudel".

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Seine langjährige TV-Partnerin spielte auch an seiner Seite im urkomischen Restaurant-Sketch "Kosakenzipfel".

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Insgesamt entwickelte Loriot neben zahlreichen Bühnenstücken, Texten sowie Kino-Filmen rund 100 Sketche, in denen der Perfektionist auch Regie führte - wie im legendären Sketch "Der Lottogewinner".

Sendung: hr1, hr1 Koschwitz am Morgen, 13.11.2018, 6 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit