Schatten der Mörder

Diesmal stellen wir die erste Staffel eines Thrillers vor, der im Berlin der Nachkriegszeit spielt und eine spannungsgeladene Krimireihe aus Osteuropa. Für sanftere Gemüter empfehlen wir das letzte große TV-Interview mit dem Komiker Karl Dall.

The Pleasure Principle - Geometrie des Todes (Krimi)

The Pleasure-Principle - Geometrie des Todes

Darum geht's: Drei Städte, drei Ermittler – und immer das gleiche Muster: Ein Serienmörder bringt Frauen um und amputiert sie dann. Der Fund verstümmelter Frauenleichen stellt die Polizei in Warschau, Prag und Odessa vor ein Rätsel. Sie wurden offenbar sexuell nicht missbraucht und ihnen wurde postmortal der rechte Arm amputiert. Sind sie eine Botschaft an ein Verbrecherkartell oder verbirgt sich hier doch ein sexuelles Motiv?

Schnell wird aus "The Pleasure Principle" ein bizzares Puzzlespiel, wenn der passende Arm zu einer Leiche oder eben umgekehrt gefunden werden muss. Die Kommissare Serhij, Maria und Viktor ermitteln jeweils in ihrer Stadt – und kommen schnell an ihre Grenzen. Der Zuschauer ahnt schon bald, dass eine Verbindung zwischen den brutalen Morden besteht und die Täter nur gefasst werden können, wenn sich die Ermittler austauschen und zusammenschließen.

Übrigens: Regie führte der renommierte Filmemacher Dariusz Jablonski. Er ist Präsident seiner eigenen Produktionsfirma Apple Film Productions und einer der führenden unabhängigen Produzenten in Polen.

Achtung: Diese Serie ist nicht geeignet für Kinder, Jugendliche und empfindsame Zuschauer.

The Pleasure Principle - Geometrie des Todes in der ARTE-Mediathek (abrufbar bis 4.11.2021)

Käptn's Dinner: Michael Abdollahi trifft Karl Dall (Talk)

Mediathektipp Michael Abdollahi triftt Karl Dall

Darum geht's: Auf der Kommandobrücke eines ausrangierten U-Boots hat Michel Abdollahi im August 2019 den Komiker und Entertainer Karl Dall zum Talk empfangen. "Käptn’s Dinner" heißt das Format und ist 30 unterhaltsame Minuten lang. Bei Leberwurst-Schnittchen erzählt Karl Dall, wieso er mal Eintrittskarten gefälscht hat und warum ihn nie jemand kopieren konnte.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Erinnerungen an Deutschlands beliebten Komiker Karl Dall

Ende der Bildergalerie

Übrigens: Das Gespräch über Humor, Ruhm und Liebe war eines der letzten großen TV-Interviews, das Karl Dall vor seinem Tod am 23. November 2020 gegeben hat.

"Käptn's Dinner: Michael Abdollahi trifft Karl Dall" in der ARD-Mediathek (abrufbar bis 21.11.2023)

Schatten der Mörder - Shadowplay (Thriller)

Schatten der Mörder

Darum geht's: Max McLaughlin (Taylor Kitsch) soll 1946 im kriegszerstörten Berlin in der amerikanischen Besatzungszone eine Polizeieinheit aufbauen. An seiner Seite steht die deutsche Polizistin Elsie (Nina Hoss) mit ihrer "Hilfstruppe" aus unbewaffneten Frauen und alten Männern. Ziel der beiden ist es, den "Engelmacher" (Sebastian Koch) zu Fall zu bringen, der vergewaltigten Frauen hilft und sie darüber in sein kriminelles Schwarzmarktimperium rekrutiert. Gleichzeitig will Max seinen Bruder Moritz (Logan Marshall-Green) stellen, der einen tödlichen Privatkrieg gegen entflohene Naziverbrecher führt.

Shadowplay ist eine der meist gestreamten Serien in der ZDF-Mediathek: Die Serie bietet eine großartige Kulisse, eine großartige Besetzung aus der Topriege der deutschen Schauspieler, unter anderen Nina Hoss, Sebastian Koch und Mala Emde.

Übrigens: Für diese Thrillerserie hat Herbert Grönemeyer das Lied "Heideröslein" in zwei Versionen neu gecovert.

Schatten der Mörder - Shadowplay in der ZDF-Mediathek (1. Staffel)

Hier finden Sie weitere Mediatheken-Tipps:

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 26.11.2020, 9-12 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit