Aleida Assmann

Prof. Dr. Aleida Assmann spricht im hr1-Interview mit Moderatorin Martina Regel über das Kriegsende 1945. Ihr Mann erlebte Szenen in Lübeck, als englische Soldaten vorbeizogen und lautstark Dudelsack spielten. "Das war ein fremdes, tolles Erlebnis". Natürlich habe er aber auch schreckliche und traumatische Dinge erlebt. Sie selbst habe kaum Erinnerungen an die Zeit.

Die Kultur- und Literaturwissenschaftlerin aus Konstanz erhielt zusammen mit ihrem Mann, dem Ägyptologen Jan Assmann, im Jahr 2018 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Sie forschen gemeinsam zum Thema Erinnerungskultur und Gedächtnis.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit