Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found hr1-Kino-Expertin Daniella Baumeister über "Men in Black 4"

Men in Black: International

Ihr Markenzeichen: schwarzer Anzug, schwarze Krawatte und schwarze Sonnenbrille. Vor über 20 Jahren spielten sich Will Smith und Tommy Lee Jones als Alien-Jäger in die Herzen vieler Kinofans. Im neuen "Men in Black"-Film werden sie durch jüngere Schauspieler ersetzt - und bekommen weibliche Unterstützung.

Das legendäre "Blitzdings"

In den drei vorherigen "Men in Black"-Filmen waren Will Smith und Tommy Lee Jones immer mit dabei - stets mit dem Auftrag, die Welt von außerirdischen Invasoren zu befreien. Und während ihrer Einsätze durften Agent J (Smith) und Agent K (Jones) nie vergessen, die Erinnerung der menschlichen Augenzeugen an die Aliens mit dem legendären "Blitzdings" zu löschen.

Die "Men in Black"-Reihe startete 1997 und wurde ein großer Kinoerfolg - die Science-Fiction-Komödie spielte weltweit mehrere 100 Millionen Dollar ein. Es folgten zwei Fortsetzungen und eine Zeichentrickserie.

Teil 4: "Men und Women in Black"

Jetzt hat sich Hollywood endlich einer Fortsetzung angenommen und startet ab dem 13. Juni mit "Men in Black: International" einen neuen Anlauf - diesmal mit deutlich verjüngter und weiblicher Besetzung. Hollywood-Star und "Thor"-Darsteller Chris Hemsworth verkörpert Agent H, Tessa Thompson (bekannt aus "Creed" und "Thor") ist Agentin M. Dieses Mal bekommen es die "Men und Women in Black" mit Aliens und einem Maulwurf in den eigenen Reihen zu tun.

Cameo-Auftritt für Jérôme Boateng

Kurios wird es, wenn man sich die Besetzung der Nebenrollen und Gastauftritte mal genauer anschaut. Ex-Fußballnationalspieler und Bayern-Profi Jérôme Boateng feiert im neuen MIB-Streifen nämlich sein Hollywood-Debüt: Der 30-jährige, der hauptberuflich eigentlich nur gegnerischen Stürmern im Strafraum das Fürchten lehrt, spielt ein Alien.

Kurz-Trailer mit Boateng bereits im Netz

Im Netz kursiert ein Clip von Sony Pictures, der den Fußballer in einer gemeinsamen Szene mit Chris Hemsworth zeigt – wobei er dem Hollywood-Star nur via Videoschirm zugeschaltet wird:

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Boateng seit dem ersten Film ein "großer Fan"

"Die Anfrage von Sony Pictures, bei dem neuen Film 'Men in Black: International' mit einem Cameo-Auftritt dabei zu sein, hat mich positiv überrascht und extrem gefreut. Es wird definitiv eine einmalige und ganz besondere Erfahrung sein, mich bald selbst auf der Kinoleinwand zu sehen", wird Boateng bei Sony Pictures zitiert. Er sei seit dem ersten Film "großer Fan des MIB-Universums."

Der Kurzauftritt soll aber eine Ausnahme bleiben. "Es wird definitiv eine einmalige und ganz besondere Erfahrung sein, mich bald selbst auf der Kinoleinwand zu sehen", so Boateng weiter. "Ich bin so froh, Teil davon zu sein", schrieb er bei Instagram.

Sendung: hr1, hr1-Koschwitz am Morgen, 13.06.2019, 5-9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit