Dark

Die Kinos haben noch immer geschlossen, doch für Film- und Serienfans gibt es derzeit ein riesiges Angebot in den Online-Mediatheken und auf Streaming-Portalen. In der Masse das Richtige und auch Sehenswerte zu finden, ist gar nicht leicht: hr1-Redakteur Jan Ackermann hat Ihnen die besten Fictional Crime-Angebote herausgesucht.

Für das kommende Wochenende gibt es viele interessante Tipps zum Streamen: "Pusher", "Dark", "Im Fremden Körper", "Aus der Spur", "Tyler Rake", "Betonrausch" oder "Verschwiegen". Sie alle sind Teil einer bunten Fictional Crime-Mischung, die für Hochspannung sorgt.

Unsere Tipps für Fictional Crime-Fans in der Übersicht

Pusher

Ein außergewöhnliches Film-Fundstück, dass man derzeit kostenlos im Netz schauen kann: Teil eins einer dänischen Gangster-Trilogie von 2006. Eine Low Budget-Produktion, aber mit Schauspieler Mads Mikkelsen, den man aus "James Bond - Casino Royale" noch kennt, in einer der Hauptrollen. Bei Pusher geht es um eine spannende und actionreiche Hetzjagd durch Kopenhagen. Die Story: Drogendealer Frank hat durch eine Razzia jede Menge Stoff verloren. Nun hat er 48 Stunden Zeit, um seinem Dealer Milo das Geld zu ersetzen. (Zu sehen bei: Netzkino & Mediasteak)

Pusher

Der Pass

Eine Reihe von Morden im deutsch-österreichischen Grenzgebiet machen Schlagzeilen. "Krampus-Killer" wird der mutmaßliche Mörder genannt, der bei seinen Opfern eine Botschaft hinterlässt: "Die rote Jahreszeit kommt". Eine schöne Kulisse, in der Julia Jentsch und Nicholas Ofczarek ein herrlich ungleiches Ermittlerduo spielen, das von einem interessanten und schlauen Täter richtig gefordert wird. Eine zweite Staffel ist schon geplant. (Zu sehen in der ZDF-Mediathek bis 18.5.)

Watchlist Sky - Der Pass

Aus der Spur

Eine merkwürdige Form von Assessment-Center, die doch irgendwie schiefgehen muss. Alain, gespielt von Ex-Profifußballer Eric Cantona, sucht seit sechs Jahren einen neuen Job. Er kommt in die zweite Bewerbungsrunde. Die Kandidaten sollen ein Rollenspiel anleiten, bei dem Top Manager bei einer gestellten Geiselnahme auf ihre Stressresistenz getestet werden sollen. Die Situation gerät außer Kontrolle. (Zu sehen in der Arte-Mediathek bis 13. Mai)

Aus der Spur, Eric Cantona

Im fremden Körper

Seele tauscht Körper - das ist meist ein Stoff für unterhaltsame Komödien. Doch in diesem Fall ist es ein spannendes Drama: Der Medizin ist es möglich, den Geist zu verpflanzen. Und so wacht ein Mann nach einem tödlichen Unfall während eines Bootsauflug mit der Familie fünf Jahre später in einem neuen Körper auf. Aber der Eingriff war illegal und es geht etwas schief, denn Körper und Geist wollen nicht so richtig zusammenpassen. Es beginnt ein Versteckspiel mit vielen inneren Konflikten. (Zu sehen in der Arte-Mediathek)

Im fremden Körper

Betonrausch - Rising High

Diese deutsche Produktion für Netflix ist eine Mischung aus "Wolf of Wallstreet" und "Bad Banks". Zwei junge, höchst kreative Betrüger gründen in Berlin eine Immobilienfirma und bringen mit Hilfe einer Verbündeten bei einer Bank Anleger um ihr Erspartes. Bis ihnen der ausschweifende Lebensstil zu Kopf steigt und das Kartenhaus aus Lügen in sich zusammenfällt. Die großen Vorbilder erreicht der Film zwar nicht - dazu bleiben die Figuren dann doch zu klischeehaft überzeichnet. Allzu tiefgründig wird es nicht. Aber gut inszeniert, unterhaltsam und spannend ist die Geschichte trotzdem. (Zu sehen bei Netflix)

Betonrausch, Serie

Tyler Rake - Extraction

US-Hollywood-Beau Chris Hemsworth ist als Donnergott "Thor" schon lange ein Actionstar in der Traumfabrik und mit seiner Rolle auch weltbekannt geworden. Nun spielt er einen desillusionierten Söldner, der am liebsten bei einem seiner Aufträge draufgehen will. In Dhaka liefert er sich einen Kleinkrieg mit der Privat-Armee eines Gangsterbosses. Er soll den Sohn des Konkurrenten befreien. Die Kampfmaschine als gebrochene Figur inmitten eines spektakulären Actionfilms. (Zu sehen bei Netflix)

Tyler Rake, Extraction

Dark

Wer es düster mag und auch vor verzwickten Erzählsträngen, Familienverwicklungen und Zeitreisen nicht zurückschreckt, sollte dieser spannenden, mystischen Thrillerserie aus Deutschland eine Chance geben. Es beginnt damit, dass in einer Kleinstadt zwei Kinder verschwinden. Auf den ersten Blick also eine dunkle, aber einfache Krimi-Geschichte. Doch dann kommt der Faktor Zeitreise ins Spiel und es entwickelt sich ein recht kompliziertes und meist unberechenbares Story-Puzzle. Im Untertitel heißt es: "Alles ist miteinander verbunden". Und das zieht sich durch die komplette Serie hindurch. (Zu sehen bei Netflix)

Dark

Verschwiegen - Originaltitel: Defending Jacob

Ein Teenager wird erstochen.Verdächtigt wird ausgerechnet der Sohn des ermittelnden Staatsanwalts. Die ganze Familie steht nun unter enormem Druck: Presse, Indizien gegen den Jungen sowie eine unschöne familiäre Vorgeschichte. Eine kinoreif inszenierte, einfühlsame Krimi-Geschichte in drei Episoden nach dem Justizthriller von William Langay. Vor allem die starken Darsteller sorgen dafür, dass es bis zum Schluss spannend bleibt und sich der Zuschauer fragt: War er es oder nicht? (Zu sehen bei Apple TV+)

Verschwiegen

Hinweis dazu: Apple bietet in der Corona-Krise einige Inhalte des sonst kostenpflichtigen Dienstes kostenlos an. Der kostenfreie Abruf ist aber nur über Apps auf Apple-Geräten, Streaming-Boxen und Smart-TVs möglich, nicht im Browser.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 07.05.2020, 9-12 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit