Grüner Knopf

Fair hergestellte Kleidung leichter erkennen – das soll mit dem neuen Siegel "Grüner Knopf" jetzt möglich sein. In Form eines Etiketts mit aufgedrucktem Logo ist das Siegel künftig an ausgezeichneten Kleidungsstücken zu finden. Heute wird der "Grüne Knopf" offiziell vorgestellt.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Textilsiegel Grüner Knopf: der Kunde hat es in der Hand

Grüner Knopf
Ende des Audiobeitrags

Der "Grüne Knopf" zeichnet Textilien wie Kleidung, Bettwäsche oder Rucksäcke aus, die nach besonders anspruchsvollen Sozial- und Umweltstandards hergestellt wurden. Damit Unternehmen das staatliche Siegel, das vom Bundesentwicklungsministerium ins Leben gerufen wurde, verwenden dürfen, müssen sie selbst wie auch die entsprechenden Textilien soziale, ökologische und menschenrechtliche Mindeststandards einhalten. Für die Produkte gelten 26 Kriterien - von A wie Abwassergrenzwerte bis Z wie Zwangsarbeitsverbot.

50 Unternehmen haben Interesse bekundet

Ob die Standards eingehalten werden, kontrollieren unabhängige Prüfer wie der TÜV. Nach Angaben des Ministeriums haben bislang rund 50 Unternehmen Interesse bekundet. Darunter sollen kleine Start-ups genauso wie große international tätige Konzerne sein - etwa Otto, Tchibo oder Trigema. Die Nutzung des Siegels ist freiwillig.

Weitere Textilsiegel

Verbraucher konnten sich auch bislang schon an manchen Siegeln auf Textilprodukten orientieren. Verbraucherschützer empfehlen besonders das Logo des "Global Organic Textile Standard" (Globaler ökologischer Textil-Standard), erkennbar am weißen Hemd auf grünem Grund, oder den roten Kleiderbügel der Fair Wear Foundation.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 9.9.2019, 9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit