Olga Lenski (Maria Simon) und Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) im Polizeiruf 110: Tod einer Journalistin.

Die Ermittler aus dem deutsch-polnischen Kommissariat müssen den Tod einer Journalistin aufklären, die dabei war, einen Umweltskandal aufzudecken.

Zitat
„Ein etwas langweiliger Polizeiruf.“ Zitat von hr1-Polizeiruf-Experte Philipp Münscher
Zitat Ende
Weitere Informationen

Tatort: "Tod einer Journalistin" aus Frankfurt / Oder
Kommissare: Lenski und Raczek (Maria Simon und Lucas Gregorowicz)
Regie: Stephan Rick
Termin: 29.12., 20:15 Das Erste

Ende der weiteren Informationen

Hängt der Tod von Anne Gerling (Antje Traue) mit dem geplanten Bau eines Atomkraftwerks in Polen zusammen? Der Betreiber kämpft vor Gericht gegen den Widerstand von Umweltverbänden und Anwohnern um die Baugenehmigung. Die ermordete Journalistin hatte in der Sache recherchiert.

Die Kommissare Razcek und Lenski bekommen bei ihren Ermittlungen Unterstützung vom Vater der Toten. Er ist selbst Journalist und möchte unbedingt rausbekommen, welcher Sache seine Tochter da auf der Spur war.

Verstrickungen von Politik, Wirtschaft und Justiz

Zusammen dringen die Drei immer tiefer in die kriminellen Verstrickungen von Politik, Wirtschaft und Justiz vor - aber ihre Gegner sind ihnen immer einen Schritt voraus.

Eine Journalistin, die sich mit den Falschen angelegt hat. Ein Richter unter Druck, eine Ehe in der Krise - das alles bietet weder neue noch überraschende Momente. Ein etwas langweiliger Polizeiruf und damit klar einer der schwächeren Fälle von Lenski und Raczek. Das wird im neuen Jahr hoffentlich wieder besser. Diesmal reicht es aber nur für 1 von 5 Blaulichtern.

hr1-Tatort-Experte Philipp Münscher vergibt für diesen Fall ein Blaulicht.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag 27.12. 2019, 9-12 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit