Polizeiruf München

Es ist der zweite Fall für junge Polizistin Elisabeth Eyckhoff, die sich in München für den höheren Dienst empfehlen will. Diesmal muss sie gegen die eigenen Kollegen ermitteln und schnell steht fest: Diese könnten weit mehr verlieren als nur ihr Geld oder ihre Freundschaft.

Zitat
„Der Film lässt einen recht ratlos zurück.“ Zitat von hr1-Tatort- und Polizeiruf-Experte Philipp Münscher
Zitat Ende
Weitere Informationen

Polizeiruf: "Die Lüge, die wir Zukunft nennen" aus München
Kommissare: Elisabeth Eyckhoff (Verena Altenberger)
Termin: 8.12.2019, 20:15 Uhr, Das Erste

Ende der weiteren Informationen

Wanzen, Kameras, der große Lauschangriff – ein Team von sechs Polizisten wird beauftragt, ein Finanzunternehmen abzuhören. Verdacht auf Insiderhandel. Polizeioberkommissarin Elisabeth Eyckhoff ("Bessie") leitet die bunt zusammengewürfelte Ermittlungsgruppe. Doch für einige aus der Truppe ist die Versuchung groß, aus den abgehörten Informationen selbst Kapital zu schlagen. Zumal keiner der sechs finanziell auf Rosen gebettet ist und das Ganze einen enormen Profit verspricht.

Bessie muss gegen die eigenen Kollegen ermitteln

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Polizeiruf-Tipp: "Die Lüge"

Polizeiruf München
Ende des Audiobeitrags

Kommissarin Eyckhoff selbst gerät gar nicht erst in Versuchung, sie hat schlicht und einfach nichts, was sie investieren könnte. Aber die anderen können nicht widerstehen und kratzen ihr Erspartes zusammen. Und natürlich geht die Sache schief – die Börsenaufsicht schöpft Verdacht. In einer internen Ermittlung soll jetzt ausgerechnet Bessie gegen die eigenen Kollegen ermitteln. Nicht nur ein moralisches Dilemma. Und so nimmt ein großes Drama seinen Lauf, bei dem letztlich keiner unbeschadet davon kommt.

Konfuse Story, schwer verdaulich

Von Regisseur Dominik Graf ist man durchaus ungewöhnliche und mutige Filme gewohnt. Aber diesmal hat er für meinen Geschmack den Bogen überspannt. Das mag ja alles künstlerisch wertvoll und toll gespielt sein. Für den Zuschauer gestaltet sich diese konfuse Story allerdings als ziemlich schwer verdaulich. Nach dem tollen Start der neuen Ermittlerin vor ein paar Wochen lässt Teil zwei den Zuschauer recht ratlos zurück.

Für mehr als ein kümmerliches Blaulicht reicht das diesmal nicht.

hr1-Tatort-Experte Philipp Münscher vergibt für diesen Fall ein Blaulicht.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 6.12.2019, 9 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit