Bratwurst
Bild © Colourbox.de

Drei Varianten schlägt Helmut Gote für die Zubereitung von Bratwürsten vor: Klassiker, Thüringer und Nürnberger Art. Alle Rezepte finden Sie hier.

Weitere Informationen

Download

Scharfer Senf [PDF - 50kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

  • 350 g möglichst fetter Schweinebauch ohne Schwarte und Knorpel
  • 250 g Schweinefleisch aus der Hüfte oder Keule
  • 10 g Meersalz
  • 1 g frisch gemörserter schwarzer Pfeffer
  • 1 g frisch gemörserter weißer Pfeffer
  • Erdnussöl zum Braten

Für Thüringer Art zusätzlich

  • 1 Zwiebel
  • ½ Tl Kümmel
  • Prise Muskat

Für Nürnberger Art zusätzlich 1 Tl Majoran

Zubereitung

Schweinebauch und Schweinefleisch in längliche Streifen von kurzer Pommesgröße schneiden. Gründlich mit Salz und Pfeffer vermischen. 2 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen. Dann das Fleisch durch die grobe Scheibe des Fleischwolfs drehen und wieder 1 Stunde durchkühlen lassen. Nun zweimal durch die feine Scheibe wolfen, schnell mit den Händen verkneten und wieder 1 Stunde kalt stellen. Aus dem Brät 12 Bratwürste von gut 1 cm Dicke und 10 cm Länge rollen. In Erdnussöl rundum knusprig braten und servieren.

Bratwürste Thüringer Art
Drehen Sie eine Zwiebel mit durch den Wolf und würzen Sie das Fleisch mit 1/2 Teelöffel mittelfein gemörsertem Kümmel und einer Prise Muskat.

Bratwürste Nürnberger Art
Würzen Sie das Fleisch mit 1 Teelöffel gerebeltem Majoran.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 26.05.2018, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit