Spitzbuben

Dieses knusprig-fruchtige Weihnachtsgebäck ist ein Klassiker und ein wunderschöner Blickfang in der Plätzchenschale.

Weitere Informationen

Download

Buttergebäck-Spitzbuben [PDF - 54kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 375 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • Salz
  • Vanille
  • Zitrone

Für die Füllung:

  • 150 g Johannisbeergelee (alternativ: Himbeerkonfitüre ohne Kerne)
  • 20 g Zucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Butter und Staubzucker miteinander vermischen und nach und nach das Ei unterkneten. Anschließend das Mehl mit je einer Prise Salz, Vanille und Zitrone hinzufügen und den Teig gut verkneten.

Den fertigen Teig im Kühlschrank 2 Stunden ruhen lassen. Anschließend den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 2mm dünn ausrollen und darauf Kreise ausstechen.

Aus der Hälfte der Teigkreise kleinere Kreise, Sterne oder Herzen ausstechen. Alle Plätzchen auf zwei mit Backpapier ausgelegten Blechen verteilen. Die Plätzchen nacheinander 10-12 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze hellgelb backen. Sie erscheinen dann noch etwas weich, härten aber noch nach. Die Plätzchen vollständig auskühlen lassen.

Alle Plätzchen mit Loch mit Puderzucker bestäuben. Für die Füllung Gelee mit Zucker und Zitronensaft in einem kleinen Topf erhitzen und verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Lauwarm abkühlen lassen. Die Plätzchen ohne Loch dünn mit der Füllung bestreichen. Die übrigen Plätzchen darauf setzen und leicht andrücken. Mit einem Löffel die Löcher vorsichtig mit dem restlichen Gelee befüllen.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 24.11.2018, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit