Butterkekse
Bild © Colourbox.de

Die Zutaten für dieses Rezept reichen für etwa 40 Kekse. Und weil das Gebäck nicht ohne Grund Butterkekse heißt, sollte natürlich auch reichlich Butter drin sein.

Weitere Informationen

Download

Butterkekse [PDF - 53kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

  • 200 g kalte Butter
  • 350 g Weizenmehl (Type 550) plus etwas für die Arbeitsfläche
  • 1 gestrichener Tl Backpulver
  • 1 gestrichener Tl Meersalz
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 2 Eier (Größe L)

Zubereitung

Die kalte Butter in kleine Würfel schneiden. Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Die Hälfte der Butter in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Die Hälfte des Salzes und des Zuckers sowie den Vanillezucker darüberstreuen, dann das Mehl und ein Ei zugeben. Restliche Mengen Butter, Salz, Zucker und Mehl sowie das zweite Ei darübergeben. Mit dem Knethaken des Rührgeräts bei mittlerer Geschwindigkeit so lange durchmischen, bis Streusel entstanden sind. Diese mit den Händen so schnell und kräftig wie möglich verkneten, bis ein relativ fester und gleichmäßiger, aber in sich immer noch brüchig-mürber Teig entstanden ist.

Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem großen Ausstecher mit den typischen Butterkekszacken die Kekse ausstechen und auf dem Blech verteilen. Etwa 25 Minuten backen, bis die Kekse goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und in einer luftdichten Dose aufbewahren.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 26.05.2018, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit