Erdbeereis
Bild © Colourbox.de

Für dieses Eis-Rezept benötigen Sie keine Eismaschine. Das Besondere an diesem Eis: Es ist sehr cremig durch die Verwendung von Creme fraiche und Sahne.

Weitere Informationen

Download

Cremiges Erdbeereis [PDF - 54kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

  • 350 g Erdbeeren
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 250 g Creme fraiche
  • 2 Blatt Gelatine
  • 4 Eigelbe
  • 250 g Sahne

Zubereitung

Die Erdbeeren waschen, putzen und mit der Hälfte des Zuckers und 100 g Creme fraiche im Mixer pürieren. Dann in einem Topf erhitzen, aber nicht kochen. In der Zwischenzeit die Gelatine in viel kaltem Wasser einweichen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker in einer runden Rührschüssel aus Metall mit einem Schneebesen verrühren. Die heiße Erdbeermasse zu den Eigelben geben und dabei sofort verrühren. Mit dem Schneebesen im heißen Wasserbad schaumig schlagen, bis die Masse leicht bindet, also sichtbar cremig wird. Die Mischung darf allerdings nie über 60 °C heiß werden, sonst stockt das Ei. Die Rührschüssel mit der Creme aus dem Wasserbad nehmen und in das mit kaltem Wasser gefüllte Waschbecken setzen. Wenn die Masse nur noch warm ist, die Gelatine mit den Händen ausdrücken und in der Creme auflösen, danach ganz abkühlen lassen. Nun die restliche Creme fraiche unterziehen. Zum Schluss die Sahne sehr steif schlagen und unter die abgekühlte Creme heben. Die Creme sofort in zwei Plastikdosen mit Deckel füllen und mindestens 4 Stunden in die Tiefkühltruhe stellen, besser über Nacht. 30 Minuten vor dem Servieren aus der Truhe nehmen und im Kühlschrank temperieren lassen - die beste Temperatur für feinsten Eiscremegeschmack liegt bei knapp unter 0 °C.

Tipp: Speiseeis, das rohe Eier enthält, darf nach dem Antauen nicht wieder eingefroren werden. Es besteht Salmonellengefahr! Die Bakterien können im gefrorenen Eis überdauern; taut das Eis, vermehren sie sich schnell.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 26.05.2018, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit