Dhaal (Parippu) Curry
Symbolbild Bild © Colourbox

Dhaals sind cremig, würzig und meist auch ein bisschen scharf. Wenn es etwas Negatives an Dhals gibt, dann ist es, dass sie nicht so fotogen sind, aber der Geschmack, der ist einfach nur himmlisch.

Weitere Informationen

Download

Dhaal (Parippu) Curry [PDF - 82kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

  • 125 g rote Linsen
  • 250 ml dünnflüssige Kokosnussmilch
  • 1 kleingeschnittene Zwiebel
  • 2 – 3 gehackte Knoblauchzehen
  • 10 kleingezupfte Curryblätter
  • ½ TL Bockshornkleesamen
  • 1 – 2 TL geröstetes Currypulver
  • 1 Stück Zimtstange
  • ½ TL Gelbwurz
  • 1 TL Salz, ½ TL Pfeffer

Zubereitung

Zwiebeln, Knoblauch und Bockshornklee in einer ungefetteten Pfanne 30 Sek. rösten. Dünnflüssige Kokosnussmilch und Linsen hinzufügen, aufkochen. Hitze reduzieren, übrige Gewürze hinzufügen und köcheln lassen, bis die Linsen weich sind (ca. 10 Min.).

Tipp: Die Sri Lankaner bevorzugen Dhaal in einer recht flüssigen Konsistenz, die an Linsensuppe erinnert. Falls das Dhaal dickflüssiger sein soll, nach Geschmack die angegebene Flüssigkeitsmenge reduzieren bzw. mehr Linsen hinzufügen.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 16.02.2019, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit