Falscher Hase

"Falscher Hase" heißt der hr-Tatort am kommenden Sonntag. In dem Krimi geht es unter anderem um die richtige Zubereitung des Hackbratens. Unser hr-Koch bereitet dieses Gericht am Montag, den 2. September, zu. Und Sie können es in unserer Kantine verkosten.

"Falscher Hase" ist der Titel des neuen Frankfurt-Tatorts, den das Erste am kommenden Sonntag zeigt. Und der Falsche Hase hat tatsächlich eine tragende Rolle in diesem Krimi: Es geht um das richtige Rezept für den altbekannten Hackbraten.

Im Tatort kommen Eier rein, aber merkwürdigerweise auch Sojasoße und Gelatine. Christoph Dahmen, unser Kantinenkoch im Hessischen Rundfunk, wird sich das angucken und in sein eigenes Rezept einarbeiten. Und dann kocht er "falschen Hasen" für Sie.

Falscher Hase im hr-Kasino

Angerichtet wird am Montag, den 2. September. Und das Beste: Wir laden zwei Hörer zu einem "Falscher Hase-Schmaus" ein. Am Tisch bei uns im hr-Kasino in Frankfurt wird auch Jörg Himstedt sitzen, Leiter der Fernsehspielredaktion im hr. Mit ihm können Sie alle Details des neuen Tatorts beim Essen besprechen.

Verlost wird der Gewinn am Samstagmorgen im Programm von hr1: Wenn Sie also Tatort-Fan sind und gern den Falschen Hasen probieren möchten, rufen Sie uns an, sobald wir dazu aufrufen!

Das Rezept für Sie zum Nachkochen

Für zu Hause gibt’s hier das Rezept von unserem hr-Kantinenchefkoch Christoph Dahmen für Sie zum Nachkochen.

Download

Download

zum Download Christoph Dahmen: Falscher Hase

Ende des Downloads

Zutaten für vier Portionen

  • 4 Eier, (Kl. M)
  • 50 g Schalotten
  • 2 El Butter
  • 500 g gemischtes Hack
  • 40 g Semmelbrösel
  • 3 Tl Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung des Hackbratens

  • 3 Eier (Kl. M) anstechen und in 10 Min. hart kochen. Inzwischen 50 g Schalotten fein würfeln und in 1 El Butter bei mittlerer Hitze glasig braten. Eier abschrecken und pellen.
  • Abgekühlte Schalotten, 500 g gemischtes Hack, 40 g Semmelbrösel, 3 Tl Senf und 1 Ei (Kl. M) in eine Schüssel geben und kräftig salzen und pfeffern. Sorgfältig verkneten.
  • Hackteig mit feuchten Händen auf Klarsichtfolie zu einer Fläche (ca. 25 x 25 cm) flach drücken. Hart gekochte Eier in einer Reihe in die Mitte legen, mit Hack bedecken und zu einem Laib formen. 1 El Butter zerlassen und den Laib rundum damit bestreichen.
  • Hackbraten auf ein gefettetes Backblech setzen und im heißen Ofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene 45 Min. braten (Umluft bei 180 Grad 40 Min.). Im ausgeschalteten Ofen 10 Min. ruhen lassen, dann in Scheiben schneiden. Dazu passen Bratkartoffeln.

Zubereitungszeit: 75 Minuten

Hier geht es zu unserem Tatort-Tipp: "Falscher Hase"

Sendung: hr1, hr1 am Samstagmorgen, 31.8.2019, 7 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit