Gedeckter Birnen-Apfelkuchen
Bild © Imago/Imagebroker

Wer die Wahl hat, hat die Qual: Apfel- oder Birnenkuchen. „Das müssen Sie aber doch gar nicht entscheiden“ sagt hr1-Konditormeisterin Catherine Jamin. „Backen Sie doch einfach einen gedeckten Birnen-Apfelkuchen“. Süß – saftig – lecker.

Weitere Informationen

Download

Gedeckter Birnen-Apfelkuchen [PDF - 55kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten für den Teig

  • 2 Eier
  • 300 g Butter, zimmerwarm
  • 200 g Zucker
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Milch
  • 600 g Mehl, gesiebt
  • 10 g Backpulver

Zutaten für den Belag:

  • 4-5 Äpfel
  • 4 Birnen
  • Saft von 1 Zitrone

Zusätzlich wird benötigt:

  • Backblech mit Rahmen/Fettpfanne
  • Butter zum Einfetten
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • etwas Mehl zum Bearbeiten

Zubereitung

Aus den angegebenen Zutaten mit Hilfe einer Küchenmaschine einen glatten Teig herstellen und in Folie gewickelt mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Backblech buttern und mit etwas Mehl bestäuben. Birnen und Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln, damit diese nicht braun werden.

Zwei Drittel des Teiges mit einem Rollholz auf Blechgröße ausrollen und auf das Blech legen. Den Teigboden mit den Obstspalten belegen. Den restlichen Teig anschließend erneut Blechgroß ausrollen und den Kuchen damit bedecken und leicht andrücken.

Den Kuchen mit dem verquirlten Ei bestreichen, mit einer Gabel stippen und 35 Minuten bei mittlerer Schiene backen. Den Kuchen auskühlen lassen und gegebenenfalls vom Rahmen lösen.

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 06.10.2018, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit