Gegrillte Jakobsmuscheln
Bild © Colourbox

Jetzt wird's exotisch: Fischgrillen kennt man ja, aber Muscheln vom Rost sind dann doch was besonderes. Einfach mal ausprobieren und die Harmonie von Meer und Obst genießen.

Weitere Informationen

Download

Gegrillte Jakobsmuschel mit Pattayamango, Chili und Zitrus [PDF - 59kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

  • 4-8 Nüsschen von Jakobsmuscheln
  • Öl zum Braten
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Pattayamango
  • 100 g frische Ananas, fein gewürfelt
  • 1 El Ahornsirup
  • 1 Kaffir Zitronenblatt
  • ½ Bio-Limette, Saft und Abrieb
  • 2 El Sweet Chilisauce
  • Aniskresse nach Geschmack zum Garnieren

Zubereitung

Die Mango schälen und die beiden breiten Seiten je in 6 dünne Scheiben schneiden. Daraus je 1 runde Scheibe von etwa 4 cm ausstechen. Von der restlichen Mango 4 Esslöffel Fruchtfleisch wie die Ananas würfeln. Ahornsirup, Zitronenblatt, Limettensaft und Abrieb mit der Chilisauce mischen und kurz erhitzen. Etwas durchziehen lassen und mit der Hälfte die Ananas/Mangowürfel marinieren. Die verbliebene Marinade in die Mitte der Teller verteilen und die Mangoscheiben darauf setzen. Das Mangoragout in etwa 5 cm Ringe pressen und auf die Mangoscheiben setzen. Die Muschelnüsschen von jeder Seite etwa 2 Minuten in der Grillpfanne in Öl grillen, würzen und kurz ruhen lassen. Auf das Mangoragout setzen und mit Aniskresse garnieren.

Sendung: hr1, hr1 am Mittag, 6. April 2018, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit