Lebkuchen von Güldane Alterkrüger

Die Hobbybäckerin Güldane Altekrüger liebt Lebkuchen zur Weihnachtszeit. Die Vorstellung darauf verzichten zu müssen ist für sie unvorstellbar So hat sie in ihrer Wölkchenbäckerei experimentiert - und es ist ihr geglückt.

Zutaten

  • 220 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 Eier Größe M
  • Süße für 150 g Zucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 80 g Haferkleie
  • 1 Packung Backpulver
  • 15 g Lebkuchengewürz
  • 200 – 220 g geraspelte (2 mittelgroße) Äpfel oder 250 g geraspelte Möhren
  • 20 g Backkakao
  • 100 g Zitronat, fein gehackt

Glasur

  • 50 g Kuvertüre oder 15 g Halbfettmargarine
  • 15 g Honig

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Geraspelte Äpfel, Eier und Süße in die Schüssel geben und vermengen, bis es eine leicht schäumige Masse ergibt.

Jetzt den Rest der Zutaten dazugeben und gut vermengen. Backoblaten auf dem Backblech verteilen und sie mit einem Löffel mit Lebkuchenteig bestreichen, ca. 0,7 – 1 cm dick. Auf mittlerer Schiene bis 25 Minuten backen.

Für eine Glasur mit Honig und Margarine : Die beiden Zutaten vermischen und im Wasserbad erhitzen. Auf die noch heißen Lebkuchen pinseln. Für eine Schokogladur: Die Kuvertüre im Wasserbad erhitzen und auf die abgekühlten Lebkuchen pinseln.

Lebuchen komplett auskühlen lassen. Die Lebkuchen in einer geschlossenen Dose aufbewahren.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 13.12.2019, 9 - 12 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit