Dolce Vita Brotbacken Kartoffelbrötchen
Bild © Imago

Überraschen Sie Ihre Familie doch mal mit selbstgebackenen Brötchen. Servieren Sie leicht warme Kartoffelbrötchen. Sie schmecken saftig, erdig-mild und haben eine ganz feine Kruste. Der Tipp von Lutz Geissler: "Wer noch mehr Kartoffelgeschmack haben möchte, kann zum Teig noch extra 125 Gramm Kartoffelmus geben."

Weitere Informationen

Download

Kartoffelbrötchen von Lutz Geissler [PDF - 53kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten für neun Stück

  • 125 g Kartoffeln (gekocht, gepellt, zerdrückt)
  • 370 g Weizenmehl 550
  • 40 g Weizenvollkornmehl
  • 260 g Wasser
  • 10 g Salz
  • 0,3 g Frischhefe
  • 8 g weiche Butter
Weitere Informationen

Kochbuch-Tipp

Aus dem Buch "Das Plötz-Prinzip! - Brot backen in Perfektion" von Lutz Geissler

Ende der weiteren Informationen

Standardanleitung zum Brötchenbacken - das Grundprinzip

1. Teig mischen

2. 24 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen (etwa alle acht Stunden dehnen und falten)

3. Teiglinge abstechen und formen

4. Eine Stunde reifen lassen (meist abgedeckt in einem bemehlten Tuch)

5. Im Topf oder auf dem Blech backen

Kartoffelbrötchen

1. Die Kartoffeln mit der Schale in kochendem Wasser garen. Abgießen, auskühlen lassen, pellen und mit der Gabel oder einer Kartoffelpresse fein zerdrücken.

2. Den Teig nach der Standardanleitung zubereiten.

3. Neun viereckige Teiglinge (á circa 90 Gramm) abstechen und im bemehlten Tuch reifen lassen.

4. Den Ofen mit zwei Blechen auf 250 Grad vorheizen.

5. Die Teiglinge auf Backpapier setzen.

6. 20 Minuten bei 230 Grad backen.

Sendung: hr1, hr1 am Vormittag, 17.03.2018, 10:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit