Drunken Chicken
Bild © Colourbox.de

So schmeckt China. Ein bisschen süß, ein bisschen sauer. Das Ganze perfekt vereint im "Drunken Chicken".

Weitere Informationen

Download

Drunken Chicken [PDF - 52kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

  • 1 ganze Maispoularde (2kg)
  • 1 EL Salz 120 ml Hochwertiger Shaoxing-Reiswein
  • 1 EL Ingwersaft
  • 1/2 braune Zuckerscheibe
  • 1 grüner Apfel, zzgl. Apfelscheiben zum Garnieren

Zubereitung


Das Fett am Bürzel abschneiden. Die Poularde 1 Stunde zum Trocknen an einem Fleischerhaken aufhängen. Mit Küchenpapier von innen trocken tupfen. Die Poularde auf einen großen ofenfesten Teller legen. Überall mit Salz, 1 Esslöffel Reiswein und Ingwersaft einreiben und an einem kühlen Ort mind. 2 Stunden marinieren, dabei ein- bis zweimal wenden. Nicht in den Kühlschrank legen. Die Poularde in mikrowellenfeste Klarsichtfolie wickeln, dabei den Bürzel unbedeckt lassen.

Mit der Brust nach oben in einem Dämpfeinsatz oder Bambus-Dämpfkorb über einen Topf mit kochendem Wasser stellen. Deckel aufsetzen und in 23-25 Minuten gar dämpfen. Den Herd ausschalten, aber den Deckel noch 5 Minuten auf dem Topf oder Korb lassen. Die Poularde vom Dämpfteller nehmen, abkühlen lassen und die Folie entfernen. Den Saft vom Teller abgießen und für später aufheben. Die Poularde vierteln und beiseitelegen.

Den aufgefangenen Fleischsaft in einen Topf gießen und eine gleich große Menge Wasser sowie die braune Zuckerscheibe zufügen. Die Sauce auf starker Hitze zum Kochen bringen und 3-4 Minuten köcheln, um den Zucker vollständig aufzulösen. Die Sauce in eine große Schüssel füllen und abkühlen lassen. Dieselbe Menge Reiswein zugießen. Apfel vom Kerngehäuse befreien, achteln und in die Sauce geben. Poularde dazulegen, mit Klarsichtfolie abdecken und 24 Stunden im Kühlschrank marinieren.

Am nächsten Tag die Folie entfernen, das Fleisch in Scheiben schneiden und auf einem Servierteller anrichten. Etwas Sauce über die Poularde löffeln, damit sie nicht austrocknet. Nach Geschmack mit frischen Apfelscheiben garnieren.

Rezept aus dem Buch:
Kei Lum Chan, Diora Fong Chan China – Das Kochbuch
Verlag: Phaidon bei Edel
ISBN 9783944297293

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 20.10.2018, 12 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit