Klares Apfelsüppchen mit Polentaschnitten
Bild © Colourbox

Suppe geht auch süß: Dieser Apfel-Zimt-Segen aus dem Suppentopf erinnert schon ein kleines bisschen an Weihnachten und macht Lust auf die kalte Jahreszeit.

Weitere Informationen

Download

Klares Apfelsüppchen mit Polentaschnitten [PDF - 65kb]

Ende der weiteren Informationen

Zutaten

Apfelsüppchen:

  • 1 Zitrone
  • 2 kg säuerliche, saftige Äpfel (z.B. Elstar, Cox Orange)
  • ca. 70 g Rohrzucker
  • 1 Stück Zimtstange (ca. 2 cm)
  • 1 TL Speisestärke

Polentaschnitten:

  • 1 Vanilleschote
  • 250 ml Milch
  • 25 g Zucker
  • 70 g Polenta
  • 1 Ei (M)
  • 4 Minzblättchen
Weitere Informationen

Susanne Walter

Dieses Süppchen können Sie kalt als Dessert oder warm als Mittagessen servieren. Statt der Polentaschnitten passen auch süße Weizengrießschnitten sehr gut in die Suppe.

Ende der weiteren Informationen

Zubereitung

Den Saft der Zitrone auspressen. Äpfel waschen, vierteln und von den Kerngehäusen befreien. Äpfel in feine Scheiben schneiden und in einem Topf mit 500 Millilitern Wasser, dem Zitronensaft und dem Zucker langsam zum Kochen bringen, anschließend 10 Minuten leise ziehen lassen.

Währenddessen für die Polentaschnitten ein Blech mit Backpapier auslegen. Die Vanilleschote längs aufschneiden. Die Milch zusammen mit der Vanilleschote in einem Topf zum Kochen bringen. Vanilleschote aus der Milch heben, Vanillemark aus der Schote kratzen und dieses zurück in den Topf geben.

Die Polenta mit einem Schneebesen in die kochende Milch rühren und aufkochen lassen. Dann die Hitze reduzieren und den Polentabrei bei niedriger Hitze zugedeckt unter gelegentlichem Umrühren 20 Minuten quellen lassen. Den Topf vom Herd ziehen und das Ei unterheben. Die Masse auf das vorbereitete Blech streichen und bis zum Servieren vollständig abkühlen lassen.

Die Äpfel in ein Sieb gießen und den Saft abtropfen lassen. Die Zimtstange entfernen. Die Rückstände im Sieb gut auspressen und anschließend zur weiteren Verwendung, z.B. für Apfelmus, beiseitestellen. Das Apfelsüppchen zum Kochen bringen. Die Speisestärke mit 2 Esslöffeln kaltem Wasser anrühren, in die Suppe rühren und diese 2 Minuten leise köcheln lassen, bis sie leicht andickt. Süppchen nach Belieben abkühlen lassen.

Zum Servieren die Suppe heiß oder kalt in vier Suppenteller gießen. Die Polenta in Rauten schneiden und in die Suppe geben. Minzblättchen waschen, in Streifen schneiden und über das Süppchen streuen.

Rezept aus dem Buch:
Susanne Walter: "Brühen vom Feinsten. Sinnenfreuden aus dem Suppentopf – Eintöpfe, Saucen, Süßes und mehr"
GU Verlag
ISBN 978-3-8338-6153-6

Sendung: hr1, hr1-Dolce Vita, 13.10.2018, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit